Wie kann ich meine Terrasse beschatten?

5 Antworten

Wie wäre es mit einem Terrassendach? Damit habe ich ähnliche Probleme auf unserer Terrasse gelöst. Zuvor habe ich es auch mit Kletterpflanzen versucht, leider nicht sehr erfolgreich. Vor allem im Herbst und bei Wind landeten Blätter und allerlei Zeugs auf der Terrasse oder klebten direkt an Fenster/Tür zum Garten.

Das ist natürlich eine größere Investition, die sich in unserem Fall allerdings sehr gelohnt hat. Steht die Überdachung erstmal, haben sich die Probleme auf einen Schlag erledigt. Kein lästiges Laub mehr auf der Terrasse, man sitzt Windgeschützt und vor allem hinterlässt der Regen keine Spuren mehr auf den Fenstern. Hier z.B. kannst du anfallende Kosten berechnen lassen: http://www.unsere-terrasse.de/konfigurator ... schau dich einfach mal um!

Bei Bekannten habe ich es gesehen: die haben über ihrer Terasse ein Gitter angebracht und dann Efeu darüber ranken lassen. Fand oder finde ich persönlich ganz toll. Ich war im letzten Sommer an einem dieser besonders heissen Tage da und fand es wunderbar kühl auf der Terasse.

Sonnensegel! Sonnensegel aufrollbar. Es gibt nichts besseres. Freistehend oder an der Hauswand mit Segelmasten. Genauso teuer wie markisen, aber schnittiger.

Oder eine natürliche Beschattung: Pergola, die man dann beranken läßt oder man pflanzt schon große Bäume. Ich selber finde natürlichen Schatten immer noch am Schönsten (wenn möglich)

Hallo, Sonnensegel finde ich ganz gut oder eine Markiese.

Was möchtest Du wissen?