Wie kann ich meine Schulden begleichen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du weißt schon, dass du mit Arbeit Geld verdienen kannst und somit auch Deine Schulden begleichen kannst. Also wäre es doch sinnvoll, sich einen besser bezahlten Job zu suchen, was aber wohl schwierig sein dürfte, wenn ich mir deinen Text ansehe oder du suchst dir halt einen 400€-Nebenjob. Beispielsweise kellnern oder Tellerwäscher oder was auch immer!

Eine Umschuldung bei einer solch hohen Summe ist meißt nicht hilfreich, da die Zinsen einfach zu hoch sind. Besser wäre es eine Schuldnerberatung (keine private, da Kosten) aufzusuchen. Diese können versuchen außergerichtliche Vergleiche abzuschließen, d.h. dass sie versuchen die Schuldsumme zu reduzieren und um Verzicht jeglicher weiteren kostenverursachende Maßnahmen bitten. Dies hat jedoch nur Sinn, wenn monatlich an alle Gläubiger eine gewisse Summe gezahlt werden kann, die auch eingehalten werden muss. Ansonsten würde dies zum gerichtlichen Mahnbescheid führen, aber dies wird es so oder so, früher oder später, falls du dich nicht kümmerst. LG

Umschulden heißt das. Da geht der Mensch nicht einfach aug EINE Bank, nimmt nicht das rste beste Angebot aus dem Netz.

Der Mensch vergleicht.

Wie viel kann ich in einem Monat abzahlen? Finde ich für diese Summe ein Angebot? Die Laufzeit, ist die fest oder kann ich pausieren, vorzeitig abzahlen, verlängern, bei günstigeren Zinsen umschulden? Welche Kosten beinhaltet das Angebot? Effektiver Jahreszins ist eine mangelhafte Angabe.

WICHTIG Kein Angebot funktioniert heute ohne schriftliches und detailliertes Angebot mit verbindlichem Charakter.

SINNVOLL Erst online eine Anfrage stellen, Antwort abwarten um schon mal was auf der Hand zu haben.(seriösen link hab ich irgendwo)

Dann musst du umschulden. Zum Beispiel einen Kredit bei deiner Bank aufnehmen, davon die 6 Gläubiger bezahlen und dann nur noch den Kredit abzahlen.

Ja würde das auch gehen wenn ich bei meiner Bank schon einen kredit habe mit 3,700 Euro verdienen tuhe ich momentan nur 1000

@Bormo

Das musst du deine Bank fragen.

Ich würde dir keinen Kredit mehr geben, dein Einkommen reicht ja abzüglich der Pfändungsfreigrenze nicht mal für die Zinsen.

@Welfensammler

Der Pfändungsfreibetrag liegt bei 985,15 €.

Wenn es hart auf hart kommt, bekommt die Bank also monatlich nur 14,85 €.

Unter diesen Umständen wird sie dir keinen Kredit in dieser Höhe gewähren. Außer du bist langjähriger guter Kunde und dem Kreditberater gut bekannt. Dann könnte er ein Auge zudrücken.

Oder du kannst nachweisen, dass du demnächst wieder ein höheres Einkommen hast und größere Raten leisten kannst. Zum Beispiel durch Vorlage eines Arbeitsvertrages.

@Welfensammler

Aber sowas könnte für den Kreditberater auch nach hinten losgehen und soo viele Jobs sind nun auch grad nicht frei!

WARUM VERPFLICHTET MAN SICH MIT NUR 1000 EURO GEHALT AUF KREDITVERPFLICHTUNGEN VON 12000 EURO ?? DAS ALLEIN SOLLTE SCHON STRAFBAR SEIN,DA ES GROB FAHRLÄSSIG VON DIR UND DEN BANKEN IST. da bleibt dir nur privatinsolvenz und das zahlen dann alle wir von unseren steuergeldern. LIEBEN DANK IM NAMEN MEINER FAMILIE

Was möchtest Du wissen?