Wie kann ich jemanden in der Öffentlichkeit blamieren?

5 Antworten

Ganz ehrlich?

Dir geht da jemand gehörig auf den Zeiger. Du bittest um Lösungen, sie sollten aber legal sein. Und wenn ich mir dann DEINE Kommentare zu den Antworten durchlese, könnte man meinen, es kann Dir gar nicht rechtswidrig genug sein.

Willst Du wirklich Straftaten begehen. Willst Du wirklich auf der Anklagebank sitzen, und richtig einen reingewürgt kriegen, weil Du der Meinung warst "Wenn mir jemand auf die Eier geht, kann ich mit dem machen, was ich will!"

Nicht, das wir uns falsch verstehen, so ein Stalker kann eine mordsmäßig widerliche Angelegenheit sein. Aber sein Verhalten als Anlaß für Straftaten zu seinen Lasten zu nehmen ist wohl kaum der richtige Weg.

Das gilt übrigens auch für Diejenigen hier, die den Fragesteller zur Durchführung von Straftaten anstiften. Damit bewegt Ihr Euch knallhart im strafrechtlich relevanten Bereich. Ich würde mir das auch im Internet lieber verkneifen. Über den moralischen Aspekt brauche ich mich nicht auszulassen, da ist bei Euch eh Hopfen und Malz verloen.

Ja wie die können nichts tun?! Natürlich müssen die was tun können wenn du dich belästigt fühlst! Zumindest sagen das er dich inruhe lassen soll, da es sonst Konsequenzen gibt. Wenn nicht dann Suche dir nen starken Mann der das regelt...der muss Angst bekommen bzw eingeschüchtert werden sonst wird es nichts!

Da der nichts illegales macht, kann die Polizei da nichts machen. Die Polizisten kennen die ganze Geschichte wissen auch dass das so nicht geht. Aber dienstlich könne sie nichts machen.

Ich will auch nichts das andere wegen mir Ärger mit dem bekommen. Klar bin ich schonmal mit meinem Freund bei dem vor der Nase her gegangen aber das gibt dem nur Anreiz auf Facebook zu schreiben, dass ich den falschen hab und so.

@1996SW

Ohje...tut mir leid für dich. Aber gefallen lassen würde ich mir das nicht. Wenn du mit ihm redest das es dir nicht passt und du bald andere Seiten aufziehst wenns so weiter geht? Z.b. wenn dein Freund und noch 2 oder 3 andere dabei sind? Und wo sind deine Eltern?!

Ihn legal zu blamieren wird schwierig. Man könnte natürlich Fotos von Ihm machen, "ACHTUNG STALKER" drauf schreiben und das rund um SEIN persönliches Umfeld plakatieren (Arbeit, Wohnung, etc.) - allerdings ist das alles andere als legal und sollte zB eher von einem Freund gemacht werden (Thema Alibi). Im blödesten Fall könntest Du dafür belangt werden - kannst Dich aber damit ausreden das Du Dir nicht mehr anders zu helfen wusstest... (das wird auch ein Richter verstehen).

Die bessere Option: Wenn er Dich beobachtet: Filme ihn. Möglichst auffällig. Zum einen hast Du dann einmal einen Beweis und zum anderen wird er sich dabei ziemlich unwohl fühlen. Im Grund geht es dabei darum das man ihn in die gleiche Situation bringt in die er Dich manövriert hat --> vielleicht checkt er dann wie mies das ist!

Insgesamt ist das natürlich eine sehr blöde Lage für Dich. Achte daher umso mehr auf Deine eigene Sicherheit! Und führe eine Art Tagebuch in der all diese Momente zeitlich auch niedergeschrieben werden - auch das hilft für zB eine weitere Verfügung... (diese können übrigens auch verlängert werden - einfach den Antrag neu stellen - das kennst Du ja schon).

Tut mir Leid das ich hier nicht mehr helfen kann! Alles Gute!

Danke...wenn mich keiner dabei sieht wenn ich so Bilder aufhänge ist das eine geile Idee :)

Verlängern kann man die Verfügung nur wenn er sich was neues zu Schulden kommen lässt..sprich was illegales

@1996SW

Deswegen ist das Tagebuch mit zeitlicher Abfolge so wichtig. Es dient als Beweis und kann vorgelegt werden um die entsprechende Bedrohung nachzuweisen. Stalking ist mittlerweile gesetzlich illegal und kann auch mit Geld- und Haftstrafen verfolgt werden. OHNE das zuvor jemand verletzt wurde.

Was übrigens bei Telefonterror gut funktioniert ist eine Trillerpfeife (wenn man diese unerwartet benutzt kann das erhebliche Folgen für das Gegenüber haben --> Vorsicht aber: das kann auch nach hinten los gehen und mit Körperverletzung ausgelegt werden und in weiterer Folge mit Schmerzensgeld enden.)

Tipp am Rande: Lass Dich mal eingehend von einem Rechtsanwalt in Deiner Nähe beraten der darauf spezialisiert ist (die erste Stunde ist meist kostenlos) - den richtigen findest Du über Google bzw. ein Branchenbuch und es gibt es auch sowas wie Selbsthilfegruppen mit ähnlichen Problemen... lies Dich da mal schlau. Hier zB: http://www.gegenstalking.net/

Hast du Ihn schonmal angesprochen was er sich dabei denkt ? ob er keine anderen hobbys hat. Um dein Selbstvertrauen zu stärken würde ich viel mit Freunden machen und vll Selbstverteidigungs kurse nehmen. Zeig das du dein leben nicht von Ihm beeinflussen lässt.

Überhaupt nicht blamieren sondern ihm einen sachlichen Brief schreiben

In dem Du klar und deutlich sagst was Dich ärgert.

Was möchtest Du wissen?