Wie kann ich Geld auf einen steigenden DAX setzen?

5 Antworten

Bevor Du Dich nicht etwas mit DAX und Aktien beschäftigt hast, lass die Finger davon. Ansonsten kannst Du einen indexortierten DAX-Fonds kaufen, der einen Querschnitt des DAX abbildet. Komischerweise hat sich der DAX als Index oft besser entwickelt als andere Indizes wie Eurostoxx oder DowJones. Natürlich kannst Du auch ein Index-Zertifikat auf den DAX kaufen, das steigt und sinkt dann im Wert mit dem DAX. Ein Fonds ist allerdings laut Gesetz geschütztes Sondervermögen, was im Konkursfall der Fondsgesellschaft nicht verwurstet werden darf. Wenn im Gegenzug dazu die Index-Gesellschaft den Bach runtergeht, ist auch das Zertifikat futsch.

Auf den DAX würde ich nicht setzen sondern eher auf die internationalen Indizes. Ein gut gemischtes Aktienfondsportfolio ist bei einer langfristigen Anlage immer noch die beste Wahl. Von der Sicherheit und auch von der Performance.

Du kannst einen Index mit Einzelaktien nachbilden (dies erfordert aber u.U. eine regelmäßige Kontrolle und Nachoptimierung, da sich die Zusammensetzung eines Index durchaus ändern kann). Die Kosten sind offen erkennbar

Du kannst Zertifikate auf einen Index kaufen (hier liegen die Fallen im Detail, da es sehr unterschiedliche Index-Zertifikate gibt). Je nachdem ob es sich um einen Performance- oder Kursindex geht, können die sehr oft verstecken Kosten oft deutlich höher ausfallen als bei Fonds- oder Einzelaktienkauf. Bei Zertifikaten gibt es keine Offenlegungspflicht versteckter Kosten.

Du kannst einen entsprechenden Index-Fonds kaufen, der für Dich je nach Wahl

*die Arbeit bei Zusammensetzungsveränderunge erledigt (einfacher als der Kauf von Einzelaktien) und gleichzeitig

*keine verstecken Kosten aufweist (also transparent ist)

*nicht teuerer sein muss als ein Zertifikat

Ob Du nun auf den Dax, den EuroStoxx50 oder einen anderen Index setzt oder aber in mehrere Indizes investiert, hängt von Deiner Anlagementalität und Deinen Anlagepräferenzen ab. Ich rate, ebenso wie Herr Niklaus, zu einer möglichst breiten Streuung (siehe auch http://www.zeit.de/online/2006/29/Querdax)

Schöne Grüße

justii

Mit Optionsscheinen, dazu wird allerdings ein fundiertes Fachwissen vorausgesetzt ! Der Einsatz dabei ist relativ gering, die Gewinnchancen ziemlich gut, Totalverlust nie ausgeschlossen, eher etwas für Spielernaturen :-) ! Optionsscheine handeln muss man verstehen können, es wäre einfach zu viel das hier genau zu beschreiben. Hab hier nen paar Regeln gefunden: http://www.fonds-aktien-optionsscheine.de/optionsscheine/faustregeln.html die man auf jedenfall beachten sollte.

Mit ETF's, Optionen, einzelne Aktien oder Fonds, mit CFD's also Hebelprodukte (Trading), investitionen in Wertgegenstände wie Gold, Silber etc

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?