Wie kann ich eine Überweisung zurückholen?

5 Antworten

Das Geld kommt normalerweise richtig an, wenn die Bankdaten stimmen. Der Name des Empfängers wird bei der automatischen Bearbeitung nicht benötigt und auch nicht verwertet. Nur wenn ein konkreter Grund vorliegt oder stichprobenweise manuelle Kontrollen durchgeführt werden, könnte es vorkommen, dass die Überweisung abgewiesen wird und eine Rückbuchung erfolgt. Es gibt da eigentlich keinen Grund, dass Du Dir deshalb Sorgen machen müsstest. Du musst nur prüfen, ob der Betrag auf Deinem Kontoauszug nicht zurückgebucht wurde. Wenn ja, musst die Überweisung wiederholen, wenn nein, ist alles ordnungsgemäß gelaufen.

Wenn die Überweisung ansonsten korrekt ist und du dich nicht auch noch beim Betrag vertan hast, warte doch mal ab :

Typischerweise wird bei der Empfängerbank ein Abgleich gemacht, und die Überweisung kommt sowieso zurück. Und wenn sie nicht zurückkommt, bitte den Empfänger (der das Geld bekommen sollte) um eine Empfangsbestätigung.

die überweisung kannst du nicht zurück holen - mit etwas glück , wenn die anderen angaben stimmen, kommt as geld trotzdem an-- schau auf deinen auszug-- und frag bei dem empfänger an--oder aber die bank schickt dir die überweisung mangels korrektem empfänger wieder zurück- nur eine in auftrag gegebene einzugsermächtigug kann zurück geholt werden

Die Überwisung sollte normaler Weise automatisch zurückkommen, wenn die Empfängerbank erkennt, dass Kontonummer und Name des Empfängers nicht identisch sind. Es gibt die Möglichkeit bei der Absenderbank über eine Gironachfrage den Verbleib der Überweisung zu klären, falls der Betrag nicht von selber zurückkommt!

oder so das hatte ich auch schon, bei einem zahlendreher

Einfach die Bank anrufen. Die holen das dann zurück.

  • zumindesten forschen sie nach wo´s abgeblieben ist.

leider nicht, geht nur bei Einzugsverfahren, NICHT bei Überweisung

Nein, definitiv holen sie es nicht zurück.

Was möchtest Du wissen?