Wie kann ich die Wehen vorzeitig einleiten? bin jetzt in der 38.woche und halt es nicht mehr aus!

5 Antworten

Also eine direkte Antwort kann ich auf diese Frage nicht geben , aber ich bin jetzt auch in der 38. Woche und halte es auch nicht mehr aus . Wäre es nur die Vorfreude könnte ich mich in mehr Geduld üben , aber wenn einem selbst der gang zur Toilette oder normale Dinge wie das Essen schwer werden, dann müsste es verständlich sein wenn jemand sagt, dass er nicht mehr mag. Und wenn man keine nützlichen Antwortenauf eine hier gestellte Frage hat, so finde ich, dass man sich seine unqualifizierten Kommentare sparen kann. Allen anderen Danke für die Infos . werde versuchen noch durchzuhalten, aber die körperlichen Beschwerden werden langsam zur qual

jeder weitere tag für dein kind im mutterleib ist sehr wichtig weil es dein mäuschen auf das leben vorbereitet....nicht ohne grund sind 40 wochen angesetzt....ich habe ein frühchen und ein kind per notkaiserschnitt bekommen beides in der 32 ssw . mach keinen mist ich verstehe voll und ganz das die sache am ende unheimlich beschwerlich ist, zumal ich auch ein kind ganz ausgetragen habe, und das man es vor vorfreude kaum aushält aber die zwei wochen schaffst du auch noch...ich weiß das du das jetzt eigendlich nicht hören möchtest aber es ist das beste für euch beide!

Rhizinusöl,-ist aber unangenehm. Trink Tee aus frischen Himbeerblättern.

Wie kannst Du zu so was raten?

@tobine

Diese Tipps hat mir meine Hebamme gegeben!

@raubkatze

Aber doch niemals allein!! Mir hat man im KKH nen Cocktail gegeben,da war das auch drin.Meine Hebamme sagte man darf das NIE ALLEIN DAHEIM nehmen!!!

@Pimpf88

Ich habe damals im Kreisssaal angerufen. Nach Absprache habe ich den Tee (1,5 l) zu Hause getrunken. Gut einen Tag später ging es los. Rhizinus regt den Darm an und bringt gleichzeitig den ganzen Bauch in Schwung. Auch das hätte ich daheim tun können, habe mich aber dagegen entschieden, weil es mir selbst zu drastisch erschien. Es soll aber auch nicht wesentlich schneller zum Erfolg führen.

Leider beschreibst Du nicht, warum Du den Eindruck hast, es nicht mehr auszuhalten. Aber Du hast es ja eh bald geschafft. Treppensteigen, nen steilen Berg hoch- und runterlaufen wird ja hie und da angewendet. Ob das eine Geburt wirklich beschleunigt, kann ich aber auch nicht sagen. Auch beiden alles Gute bis zur und während der Geburt!

Sei froh, dass die Schwangerschaft noch hält. Gerade in den letzten Wochen "reift" dein Kind entgültig aus. Geniesse die noch ruhige Zeit, denn wenn dein Kind einmal da ist, kannst du auch nicht mehr sagen:"..ich halt das nicht mehr aus.."! Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?