Wie kann ich den Garantieanspruch bei Durchrostung geltend machen?

5 Antworten

Im Notfall RA für Verkehrsrecht konsultieren, wenn Rechtsschutz vorhanden. Natürlich auch einen anderen Anwalt, der sich mit zivilrechtlichen Forderungen auskennt, aber Fachanwälte für Verkehrs-/Unfallrecht haben ständig mit so etwas zu tun.

Sehe gerade, wie alt die Frage ist... wie ist es denn ausgegangen?

ca. alle 3 Monate kommt ein Servicetechniker von Toyota Deutschland zu den Händlern um Garantie- und Kulanzfälle zu besprechen.

Lass dir von deinem Toyota-Händler diesbezüglich einen Termin geben und bespreche es dann mit diesem Toyota Mitarbeiter. Der kann sich dann dein Auto ansehen und auch eine verbindliche Entscheidung treffen.

Weise durch Rechnungen der Fachwerkstatt nach, dass du z. B. die vorgeschriebene Hohlraumversiegelung nach 7 oder 8 Jahren wiederholt hast...

Du schreibst ja selbst:

"Toyota gibt 12 Jahre Garantie gegen Durchrosten aufgrund Materialfehler und bei Durchrosten von innen nach außen. Steht in unserem Serviceheft drinnen."

Von innen nach außen ist das Zauberwort. Als Pflegefehler würde ich mal sagen, dass nicht alles Inspektionen im Serviceheft dokumentiert sind.

also wie schon erwähnt, wenn alle vorgeschriebenen Service Wartungen, welche Toyota verlangt im Rahmen der 12 Jährigen Garantie bei Durchrostung, in einer Fachwerkstatt nachweislich durchgeführt worden sind und eventuelle äusserliche Gegebenheiten wie z.Bsp. sehr salzhaltige Luft in Küstennähe, oder der Wagen ganzjährig draussen steht, Streusalz etc. pp, am Wagen genagt haben könnten, auszuschliessen sind, muss Toyota gerade stehen dafür. Dann handelt es sich vieleicht um Fehler im Material, der Verarbeitung oder mangelhafte Grundierung. Wenn sie sich weiter streuben, würde ich die Sache auf dem rechtlichen Weg mit Sachverständigen und evtl. Rechtschutzversicherung klären. Kommt auch darauf an wie die Durchrostung fortgeschritten ist oder ob es sich um Ansatzrost handelt, so ein Schritt muss ja auch im Verhältnis stehen. Ein Wehrmutstropfen hat die Geschichte denk ich mal, denn nach zehn Jahren sind bei anderen Marken oft schon Motor und sonstiges mitgenommen, bei Toyota eher mal nicht. Hoff ich zumindest mal bei euch. Viel Erfolg und wer Recht hat sollte auch Recht bekommen.

Gruss

Was möchtest Du wissen?