Wie ist es so in einer Wohngruppe?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich habe dort zwar nie gewohnt, arbeite aber in einer Wohngruppe als Pädagogin.

Ob Du Deine Ratten mitnehmen darfst hängt von der Einrichtung ab. In einigen sind Tiere erlaubt, in den meisten Einrichtungen aber nicht.

Die Betreuer sind rund um die Uhr da. Je nach Schichten der Betreuer wechselt aber die Zuständigkeit. Auf unserer Arbeit sind wir in der Woche jeweils 24 Stunden da, haben dann Teamübergabe und es ist ein anderer Betreuer für Dich und die anderen da.

In den meisten WGs ist es üblich ein Bezugsbetreuersystem zu haben, dass heisst Du hast eine bestimmte Ansprechperson, mit der Du alles besprechen solltest. So behalten die Pädagogen einen besseren Überblick und die Jugendämter usw. wissen an wen sie sich wenden sollen.

Du hast ein eigenes Zimmer und evtl. auch ein eigenes Badezimmer, das kommt auf das Haus an, indem sich die Wohngruppe befindet. Bei uns hat jeder sein eigenes Bad.

hey, also ich bin mit 14 in eine wohngruppe gekommen. und bei uns war es so jeder hat sein eigenes zimmer gehabt oder zu zweit. bei uns waren es 2 häuser mit durchbruch. es waren immer 2 betreuer da, eigentlich wie eine großfamilie. ich hatte mich sehr wohlgefühlt weil es sehr familiär war ( vielleicht hatte ich auch nur großes glück mit meiner wohngruppe) ob du die haustiere mitnehmen darfst must du nachfragen, aber eigentlich dürfte es kein problem sein. informier dich doch am besten bei der wohngruppe mal wo du hinkommst :)

Erfahrungen bei Küchen vom Baumarkt / Bauhaus?

Hallo erst mal. Ich habe folgendes Problem / Frage. Zum 1.8 ziehe ich mit meiner Freundin in eine neue Wohnung. So weit so gut. Jedoch müssen wir uns nun um eine Küche kümmern. Ich habe vorher in einer Single-Wohnung gewohnt in der es schon eine kleine Mini-Küche gab,die wir natürlich weder mitnehmen dürfen noch wollen. Es ist zwar noch etwas Zeit bis zum eigentlichen Umzug, allerdings kümmern wir uns jetzt schon um die neuen Möbel. Unser Plan ist es eine Küchenzeile inkl. E-Geräten zu kaufen um so erst mal alles parat zu haben. Größe, E-Geräte und Form sind uns schon klar. Es muss keine teure Küche sein, da es ja unsere erste ist und wir nicht direkt unser ganzes Kapital dafür verschwenden wollen.

Unser Budget liegt bei max 2200€. Nach Besuchen in jedem Küchenstudio in der Umgebung, haben wir kein gutes Fazit. Kaum jemand wollte uns überhaupt etwas zeigen und wenn lagen dir Preise weit über den Budget oder man wollte uns etwas aufzwingen was wir gar nicht wollten. In den großen Möbelhäusern wie POCO, Roller, Ostermann und co, wurden wir auch nicht fündig. Die Qualität war sehr schlecht oder der Preis zu hoch. Selbst wenn wir eine Küche fanden, wollte man uns nicht wirklich berate. Bei einem Möbelhaus wurden wir sogar direkt darauf verwiesen , das eine Ratenzahlung nicht so einfach wäre. Unglaublich sowas. Nun fanden wir bei den Baumärkten genau was wir suchen. Für 1800€ die perfekte Küche. Lieferung inklusive nur die Montage muss selbst vorgenommen werden. Für uns kein Problem. Die Küche müssten wir über die Bauhaus Seite bestellen.

Die Küchen in den Läden schienen Qualitativ ganz ordentlich zu sein. Jedoch würde ich mich freuen wenn jemand hier damit Erfahrung hat, ob solche Küchen in Ordnung sind. Zumindest was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht. Mir ist bewusst das es keine Edelküche wird. Zur kleinen Info die Küche ist von "Respekta". Über die finde ich aber kaum Bewertungen zu kompletten Küchen.

Vielen Dank für eure Antworten im voraus.

...zur Frage

Meine Schwester soll in eine Wohngruppe - Was können die Schwestern dagegen tun?

Kurz mal die Vorabgeschichte:

Wir sind 4 Geschwister (alles Mädchen im Alter von 12, 17, 20 und ich 23). Ich und meine 17-jährige Schwester haben unabhängig voneinander unsere Pubertät in einer Wohngruppe verbracht. Ich wurde mit 16 abgeschoben meine Schwester mit 13. Im Nachhinein kann ich sagen dass wir beide keine Problemkinder waren sondern einfach nur in der Pubertät und etwas rebellisch.

Unsere Mutter ist vor 4 Jahren gestorben, kurz danach hatte unser Vater eine neue Freundin mit der ich mich mittlerweile gut verstehe, unser Vater wird von uns Kindern gemieden, wir leben alle woanders nur meine kleine Schwester lebt bei ihm um die es hier auch geht.

So nun hat also meine kleine Schwester mit 8 Jahren kurz nach dem Tod ihrer Mutter eine neue vorgesetzt bekommen, was für mich schon mal problematisch aussieht da sie keine Zeit hatte um den Tod zu verkraften und gleich in eine neue Familie gezwängt wurde. Die besagte Freundin hat eine momentan 10 jährige Tochter die das Vorzeigekind sein soll und eigentlich generell als perfekt dargestellt wird.

Da meine kleine Schwester aber in das idyllische Familienbild einfach nicht reinpasst soll auch sie jetzt in eine Wohngruppe abgeschoben werden.

Nach zahlreichen Diskussionen mit unseren Großeltern und meine Geschwistern kamen wir zu dem Entschluss dass sie zu mir soll, ich wohne nur eine Ortschafts weiter, sie könnte also auf die gleiche Schule gehen und würde Familienanschluss und Freundeskreis nicht verlieren. Sie ist öfters bei mir auch mal mehrere Tage und bei mir klappt alles ich kann mich über nichts beschweren außer ab und an das pubertäre Gezicke was aber wirklich akzeptabel ist auch an die Regeln bei mir hält sie sich und ihre Aufgaben erledigt sie auch. Unserer Vater weiß noch nichts von dieser Idee und wird sie so oder so ablehnen! Ich bin momentan in Ausbildung, allerdings hab ich in 3 Wochen meine Prüfungen ;). Meine Schwester hat schon ihr eigenes Zimmer in meiner Wohnung, daher gibt es auch kein Platzproblem. Meine Großeltern so wie meine Geschwister würden mich unterstützen in Form von mit Ihr lernen, Elternabende wahrnehmen, Aufsichtsplicht, mit ihr in Urlaub gehen oder Kleidung kaufen…

Die Fragen nun, welche Möglichkeiten bestehen dass meine Schwester nicht in eine Wohngruppe abgeschoben wird? Was für Alternativen kann man meinem Vater bzw dem Jugendamt anbieten? Wenn alle Stricke reißen, wie bekomme ich sie dann mit dem Einverständnis des Jugendamts zu mir? Wäre ja nicht nur für die Familie das beste sondern auch die günstigste Version sie daheim rauszuholen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?