Wie ist das wenn ein Kind von Jugendamt in Obhut genommen wurde? Kann der dann die Elternzeit weiter hin machen?

5 Antworten

Voraussetzung für Elternzeit ist, dass das Kind sich im selben Haushalt befindet, wie der Elternteil, der die Elternzeit beansprucht.

ändert er das nicht, begeht man vorsätzlich Betrug.

Mit Sicherheit nicht. Elternzeit gibt es, damit man sich um das Kind kümmert. Wenn das von der Behörde übernommen wird - warum auch immer - entfällt doch der Grund für die Elternzeit

In Obhut Name ist ja nur für eine Zeit bis zur endgültigen enscheidung.alsonmuss er die jenige sofort melden?

Nein, noch immer nicht. Hat sich innerhalb der letzten fünf Minuten nicht geändert...

Natürlich nicht, wer sein Kind abgibt hat auch keine Anspruch mehr auf Elternzeit. Diese wird ja nicht mehr benötigt, da das Kind dann ja weg ist

Es wurde in Obhut genommen vom Jugendamt. Die sagen das es erstmal noch nicht gemeldet werden Muss. Bis zur endgültigen Entscheidung. Ist das richtig?

@hajo35

Das ist oft unterschiedlich ich Kenner die Details des Falles nicht und kann ihn somit leider auch nicht beurteilen

@student9137

Es ist noch keine Entscheidung getroffen. Wie es nun weiter geht. Soweit wie ich weiß muss sie erst warten bis zur Anhörung bei Gericht

Wieso? Du brauchst doch die Zeit dann nicht mehr? Dein Kind ist ja weg...

Was möchtest Du wissen?