Wie ist das Leben eines Polizisten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo DerMan123,

diese Frage kann man so pauschal nicht ansehen, denn es gibt nicht den typischen Polizisten, sondern es gibt ja diverse Tätigkeitsbereiche.

Zu den Tätigkeiten bei der Polizei. Die Polizei bietet natürlich weit mehr, als nur mit dem Streifenwagen Streife zu fahren.

Du kannst z.B. zur:

  • Bereitschaftspolizei
  • Sondereinheiten wie MEK/SEK/GSG9 
  • Hundestaffel
  • Reiterstaffel
  • Fliegerstafel 
  • Autobahnpolizei
  • Kriminalpolizei
  • Wasserwerferzug
  • Kriminalpolizei
  • Ermittlungsdienst 
  • Wasserschutzpolizei / Küstenwache
  • Spurensicherung
  • Waffenwart / Wart für Unterkunft und Verpflegung
  • Küche / Einsatzkoch
  • Sanitätsdienst / Krankenabteilung (nur in den Verbänden)
  • Tauchergruppe
  • Funker / IKT (Aufrechterhaltung und Einrichtung Computer und Digitalfunk)
  • T-Züge (Einheiten die mit schweren Gerät und Booten dafür zuständig sind, Kontrollstellen auszuleuchten, Absperrgitter aufzustellen, Natodraht zu verlegen)
  • aber es gibt auch Polizeibeamte, die eher Tätigkeiten ausüben die man im zivilen Bereich wie  z.B. das Personalbüro / IKT (Computertechnik) / Fahrzeugtechnik vermuten würde.
  • Auslandsverwendung wie zum Beispiel den Schutz eigener Einrichtungen, sprich den deutschen Botschaften auf der ganzen Welt und auch Polizeikontingente in den Krisengebieten wie Afghanistan. 

Das schöne am Polizeiberuf ist, dass man jederzeit das Tätigkeitsfeld wechseln kann. Jemand von der Spurensicherung könnte z.B. zum SEK wechseln oder Jemand könnte vom SEK zur Fliegerstafel gehen.

So gesehen ist die Antwort auf Deine Frage:

Wie ist das Leben eines Polizisten?

 Kommt ganz darauf an, in welchen Bereich der Beamte tätig wird.

Auf Dein Frage:

und wenn es so ist wie lange muss man Polizist sein um das machen zu müssen bzw wie oft muss man befördert werden ?

Es kommt nicht dadrauf an, wie lange man Polizeibeamter ist um die von Dir angeführten Tätigkeiten durchführen zu können, sondern es kommt drauf an, wo man tätig ist.

Was die Beförderungen angeht, so werden die meisten Polizeibeamten im laufe der Jahre nur zweimal Befördert.

Im Mittleren Dienst vom Polizeimeister zum Polizeiobermeister und vom Polizeiobermeister zum Polizeihauptmeister und

Im gehobenen Dienst vom Polizeikommissar zum Polizeioberkommissar und vom Polizeioberkommissar zum Polizeihauptkommissar.

Die wenigsten kommen über diese Dienstgrade hinaus.

Schöne Grüße
TheGrow

Mein ältester Sohn ist Bundespolizist. Der würde sich über deine Frage wahrscheinlich sehr amüsieren.

Deine Vorstellung vom Berufsbild des Polizisten ist wohl eher von Filmen und TV Serien geprägt. Das hat nichts mit der Realität zu tun.

Ich empfehle dir einen Besuch bei der Berufsberatung deines örtlichen Arbeitsamtes. Dort bekommst du realistische Informationen.

Hier noch ein Forum, in dem du auch Infos bekommen kannst, und dich direkt mit echten Polizisten austauschen kannst:

http://www.copzone.de/


Ich glaube du solltest noch ein paar Jahre warten.

du solltest dir weniger Räuberpistolen anschauen ...

Ja das ist net schlecht

Was möchtest Du wissen?