Wie hoch sind die Telekom Mahngebühren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Festnetz 3€ Für Mobilfunk 3€

Sie sollten, damit dieses künftig nicht mehr passiert, einen Dauerauftrag oder eine Lastschrift erteilen. Ansonsten können sie getrost diese Mahnungen wegwerfen, wenn sie den Betrag bereits bezahlt haben. Bezüglich der Mahngebühren: sie werden kein Unternehmen finden, dass, wenn die Hauptforderung bezahlt ist, die Mahngebühren irgendwie versucht einzutreiben. Das liegt ganz einfach daran, dass kein Gericht einen Kunden verurteilen wird, Mahngebühren zu bezahlen. Das wiederum liegt daran, dass Mahngebühren im Prinzip pauschal berechnet werden und pauschale Berechnungen von keinem Gericht anerkannt werden.

Machen sie sich also keinen Kopf wegen der Mahngebühren und zahlen sie diese nicht.

Ich wundere mich darueber, dass Du die faelligen Rechnungsbetraege ueberweisen "darfst".

Nach meinem Wissensstand arbeitet die Telekom nur noch mit Einziehungsauftrag.

abwarten - mehr als 2,50 € können nicht eingeklagt werden ;-)

Albern, dafür gibts heutzutage gar nichts mehr. Mind 10€ ist normal..

@prinzlumpi2

Quatsch ... hast Du es schon mal drauf ankommen lassen? Oder bist Du jemand, der immer bezahlt??

@Dilithium

Habs schon drauf ankommen lassen und durfte bezahlen:(

Schau doch erstmal in dein Kundenkonto. Da kannst du alle Buchungen sehen, und auch noch offene Posten.

Was möchtest Du wissen?