Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit im Wald beim Zelten erwischt zu werden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das frühe Abbauen kannste Dir sparen und erst mal in Ruhe frühstücken. Ich wohne am Waldrand, noch nicht mal sehr weit abgelegen und es ist so gut wie sicher, dass Du keinem dort begegnest.

Wildschweine wurden hier schon angesprochen, aber die Bachen sind nur im Frühjahr gefährlich, alles andere weicht Dir grundsätzlich aus.

Haha nice :D ok

Wer könnte denn wenn überhaupt kommen und was ist wenn n Förster kommt

@WarumWeshalbWo

Jäger ist wahrscheinlicher als Förster. Die Förster ziehen nicht vor dem zweiten Frühstück los, salopp gesagt. Die Jäger turnen schon öfters am späten Abend oder im Morgengrauen im Wald herum, aber selten.

Keiner wird Dich anzeigen, solange Du an dem Platz nicht öfter angetroffen wirst. Wenn Du wirklich angesprochen wirst, dann sagst Du, Du bist auf der Durchreise.

Solange Du kein Feuer machst und Abfall hinterlässt, kannst Du durch die Wälder streifen und eine Wanderung durch Deutschland unternehmen. :-)

So einen Typ hatte ich sogar mal in meiner Gartenhütte bei -10° im Februar.

@TheoBN

So einen Typ hatte ich sogar mal in meiner Gartenhütte bei -10° im Februar gesehen, trotz meiner Wachhunde. Vom Haus aus sah ich, wie er wieder loszog und über den Zaun ging. Eigentlich hätte ich ihn zum zweiten Frühstück einladen wollen, aber man weiß halt nicht, wen man vor sich hat und habe ihn ziehen lassen.

Oha und hast du ihn gelassen ? :)

@WarumWeshalbWo

Klar habe ich den gelassen, warum soll ich Theater machen? Er hat nichts kaputtgemacht, seinen Frühstücksabfall schön zuammengelegt (Salzgebäck mit Cola). Wie gesagt, wenn er gefragt hätte, hätte ich ihm das auch erlaubt.

Ist schon krass, bei -10° in einer Gartenhütte zu übernachten. Die Hundedecken hat er sich zusammengelegt.

Können die Jäger rechtlich was machen Bußgeld oder sowas

@WarumWeshalbWo

Jäger sind meistens Pächter, warum sollten die Theater machen und sich die Mühe mit einer Anzeige (Polizei), nur weil da jemand übernachtet. Auch wenn es rechtlich nicht ok ist. Wenn, dann sind es eher die Förster, aber die haben ein riesiges Gebiet zu betreuen.

Wenn Du den Platz so wieder verlässt wie Du ihn angetroffen hast, wird keiner was sagen. Nur an einem Ort länger bleiben ist nicht so gut.

Danke :)

Ich sehe dabei - wie die (meisten) anderen Antwortenden ebenfalls - kein großes Problem.

Aus rechtlichen Gründen weise ich trotzdem nochmal darauf hin, dass das verboten ist! Also nicht machen! :)

Allerdings sollte dir klar sein, dass sich leider recht viele Jäger äußerst dämlich anstellen, und gerade im Alter nicht akzeptieren wollen / können, dass sie nicht mehr gut sehen können.

Eine Bekannte von mir ging einmal im Morgengrauen im Wald spazieren, und plötzlich schlug neben ihr ein Geschoss ein. Sie war erst so überrascht, dass sie den Gewehrschuss gar nicht lokalisieren konnte und schon bald schlug ein zweites Geschoss noch wesentlich näher neben ihr ein.

Geistesgegenwärtig holte sie eine kleine LED-Lampe aus ihrer Tasche, die an ihrem Schlüsselbund hing, und leuchtete in die vermeindliche Richtung, aus der der Schuss kam. Daraufhin war Ruhe und der Jäger entschuldigte sich anschließend bei ihr.

Fazit: Auch wenn Jäger so extrem schlechte Augen haben und nicht erkennen können, worauf sie eigentlich schießen, gibt es dennoch Exemplare, die es trotzdem tun! Von ähnlichen Stories - sogar mit Toten - liest man auch hin und wieder in der Zeitung ... zuletzt vor einem Monat in der Gegend, in der ich lebe (nicht Deutschland!).

Naja, viel Spaß, was auch immer du tust! Aber sei vorsichtig bei schießwütigen und blinden Jägern! :)

Ok danke was denkst du Ab wann die Jäger loslegen

@WarumWeshalbWo

Sorry, da habe ich absolut keine Ahnung. Vielleicht stellst zu zu dem Thema noch mal eine gesonderte Frage. Dann kann dir evtl. jemand antworten, der mehr in der Materie drin steckt. :)

@WarumWeshalbWo

So schlimm ist das mit den Jägern nicht. Die veranstalten einmal im Jahr eine Treibjagd, die deutlich sichtbar angekündigt wird. Dann sollte man das Feld allerdings räumen. Ich ziehe dann auch nicht mit meinen Hunden durch den Wald.

Bei der Treibjagd werden die meisten Leute an- und erschossen. :-)

Ansonsten haben Jäger vor den Hochständen Schneisen, meist gemähte Wiesen, als Beobachtungs- und Schussfeld. Das ist alles erkennbar und gut zu umgehen.

Hallo.

Hier auf dem Land kommt das öfter mal vor.
Es kommen auch bei uns wohl mal Leute und wollen Zelten. 
Ich sag, den immer kein Glas oder Feuer. nur Zelten ist ok.
Wir haben noch eine größere Weide beim Haus. Hier würde auch wohl kaum einer was sagen.

Solltest dich auch informieren, dass keine Schützenvereine in der Nähe sind.

Kommen von den Schützenvereinen die Jäger ?

Eher die Mitglieder, die Waffenscheine haben. Aber Jäger können auch dabei sein.

kommt auf die abgelegenheit des platzes an. Ich hab gute erfahrung damit gemacht. noch keine polizei/  oa gekommen.

Nice :D warst du richtig im Wald ?

@WarumWeshalbWo

kann dir die stelle ja mal in PM zeigen

Ja schreib mal muss aber schauen ob das geht mit m Handy

Was möchtest Du wissen?