wie hoch ist die vorfälligkeitsentschädigung bei einer summe von 65000 Euro und laufzeit noch von 8

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung ist abhängig von dem Effektivzins Deines Darlehens. Davon wird der Anlagezinssatz für die Restdauer abgezogen. Die Differenz daraus multipliziert mit der Restlaufzeit (Gesamtlaufzeit darf bis maximal 10,5 Jahre berechnet werden)ergibt das vorläufige Ergebnis. Die Bank muß bei der weiteren Berechnung die Tilgung, ggf Sondertilgungsmöglichkeiten, ersparte Verwaltungskosten sowie entfallende Risikoprämien in Abzug bringen bzw. berücksichtigen. Die Bank muß auf Verlangen des Kreditnehmers eine nachvollziehbare Abrechnung erstellen. Zu diesem Thema gibt es mittlerweile Grundsatzurteil. Grundsätzlich sollte man die Abrechnungen prüfen lassen, z.B. durch einen Kreditsachverständigen, wenn man an der Berechnung Zweifel hat oder erst gar keine Abrechnung bekommt. Auf keinen Fall irgendwelche Verzichtserklärungen unterschreiben. Viel Erfolg

Das ist von Bank zu Bank unterschiedlich. Das musstdu dir von deiner Bank genau ausrechnen lassen. Die gehen da nicht zimperlich um mit dem entgangenen Gewinn.

das entscheidet jede Bank für sich alleine..also mindest die entgangenen Zinsen plus Bearbeitungsgebühr.. da kommen schon ein paar Tausend zusammen

Was möchtest Du wissen?