Wie hoch ist die Provision für Versicherungsvertreter?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist unterschiedlich...es dauert jahre bis man hohe stufen sich erarbeitet hat...denn du wirst als angestellter auch nicht gleich der chef! oder vorarbeiter, teamleiter oder sonstiges! bsp. von der provision hängen viele faktoren ab...als beispiel: 100 beitrag 50 jahre laufzeit und es ist eine LV

dann bekommst als beispiel als vertreter 100x35x12= 42.000 LV Summe bei den meisten gesellschaften werden nur 35 verrechnet...es gibt auch unterschiede welche versicherung

dann teilst du die 42.000/1000= 42

diesen wert nimmst du mal den promillsatz des Vertreters sprich 30 promille wären dann 1260€ provision....man fängt bei den strukis mit 2,5pro an und makler verdienen bis zu 50pro

also kannst es selber berechnen ;)

KV ähnlich aber leichter...einfach so: 220 euro beitrag 10% sind gesetztlicher zuschlag dann machst 200 x den satz des maklers/vertreters die liegen zwischen 2 und 8 je nachdem welche gesellschaft und welche stufe du bist und ob makler oder nicht ;)

aber fakt ist als normaler versicherungsmensch, dauert das jahre....den am anfang verdienst du fast gar nichts ;)

Also, meine Vertragspartner bezahlen mir eine Monatsrate in der KV und mein Kunde spürt dies dann auch natürlich in den monatlichen Beiträgen.

In der LV wird auch die Laufzeit und nur die Beiträge berücksichtigt und deshalb ist mir eine pauschale Antwort so nicht möglich.

Alles Gute.

Erstens gibt es zwischen Makler und Vertreter Unterschiede. Zweitens kann man das pauschal nicht sagen, das richtet sich nach Laufzeit, Prämienhöhe etc. Drittens hat er das verdient, wenn er ordentliche Arbeit leistet. Viertens sind die Provisionen immer schon in die Preise kalkuliert. Und wieso fragt sowas nie einer beim Autoverkäufer, der Kassiererin und anderen, aber Finanzverkäufer müssen sich ständig für ihre Provisionen rechtfertigen ?

Erfahrungsgemäß fragt das nur jemand, der für seinen eigenen Vertrag Provision haben will. Das ist jedoch gesetzlich verboten! Ferner ist die Frage, wer heute noch eine Kapitalversicherung abschließt. Bei uns kannst Du zumindestens solche Verträge nicht bekommen.

genug um keine LV abschließen zu müssen

Sehr witzig!

Was möchtest Du wissen?