Wie hoch ist der Selbsterhalt beim Kindesunterhalt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laut Düsseldorfer Tabelle steht ihr ab dem 12 Lebensjahr 426 € zu,abzüglich hälftiges Kindergeld 92 €,macht das einen Zahlbetrag von 334 €.

Dein Selbstbehalt beträgt 1000 € Netto. Von deinen 1500 € Netto.kannst du min. 5 % für arbeitsbedingte Aufwendungen absetzen,also min.75 € zusätzlich. Du hättest dann min. 1075 € Selbstbehalt + 334 € Unterhalt = 1409 € Bleiben dir also min. 1075 € + 91 € Überhang = 1166 € was dir erst einmal min.bleiben würde. Das beste wird sein,wenn du beim Jugendamt einen Termin machst und nimmst deine Nachweise über deine Einkommensverhältnisse und deine Verpflichtungen mit und lässt dir den Unterhalt ausrechnen.

Er kann den Unterhalt nur beim Jugendamt ausrechnen lassen, wenn die Mutter eine Beistandschaft beantragt hat.

Er selbst kann das nicht veranlassen.

Kredite egal welcher Art, die du alleine aufgenommen hast und keine alten Schulden aus deiner Ehe sind, spielen beim Kindesunterhalt keine Rolle. Es ist deine Sache, was du mit deinem Restgeld machst, d.h. du musst dich eben entsprechend einschränken. Etwas anderes ist es, wenn du evtl. wegen deiner Belastungen z.B. Wohngeld beantragen könntest. Da spielen aber auch evtl. Mitbewohner eine Rolle. Wenn du das Haus alleine bewohnst, hast du schlechte Karten. ...

Der Selbstbehalt beträgt 1000€. Der Hauskredit ist ihr Privatvergnügen und mindert das unterhaltsrelevante Einkommen...nicht! Originalzitat des Richters in meinem Fall: "DANN MÜSSEN SIE EBEN MAL SCHWARZBROT STATT SCHNITZEL ESSEN"

Bei Hartz iv Empfängern liegt er bei 800€, sonst 1000€ und wenn es zu klagen kommt, kann es auch weniger sein je nach Richter.

Was möchtest Du wissen?