Wie hart darf eine Schule Zuspätkommende bestrafeni?

5 Antworten

Ich halte das aus pädagogisch angemessener Handlungsweise für vollkommen überzogen für Doppelstunden insbesondere dann noch in Hauptfächern.

Eure Eltern sollten sich mal zusammenschalten und sich dann gemeinsam mal an das Kultusministerium ( oder vgl. / angemessen ) Eures Bundeslandes wenden. Also mal recharchieren, wer die nächst höhere Instanz Eures Rektoriats ist.

Es soll bei unentschuldigter Verspätung ja nicht gänzlich ohne Vermerk und ggf. im Wiederholungsfall vollkommen sanktionsfrei ablaufen, aber dann schon angemessen.

Zudem wage ich es zu bezweifeln, dass eine Verriegelung der Zugangstüren des Gebäudes während der Betriebszeiten überhaupt statthaft wäre. ( Stichwort : "Flucht - / und Rettungswege" )

Dieses Argument habe ich bereits auch schon gebracht unsere Schulleitung argumentiert jedoch dass man immernoch durch den nur von außen verschlossenen Lehrereingang und durch die Mensa oder auch durch die Fenster flüchten kann

@LordHenry07

Sämtliche regulären Zugangstüren müssen während der Betriebszeiten beidseitig zugänglich bleiben.

Wie gesagt, wendet Euch im Zweifelsfall bei argumentativem Stillstand an die nächst höhere Instanz oberhalb Eurer Schulleitung. Natürlich neben diesem Argument auch wegen des unangemessen provozierten Unterrichtsversäumnisses. 

@Parhalia

Vielen Dank für die Hilfe ich weiß nur noch nicht so recht wie ich mich an die nächst höhere Instanz wenden kann also wo die Anlaufstelle für sowas ist :(

@LordHenry07

Die Hirarchien der Schulverwaltung sind vom.Referendar über Lehrer bis Rektoriat zur nächsthöheren Instanz recht leicht online recharchierbar.

Setzt Euch sowohl als Schüler wie auch Elternteile der betroffenen Schüler erst ein mal argumentativ in Konsens untereinander. Also erst einmal getrennt einen Schülerrat sowie Elternrat aufbauen.

Damit die Schulleitung erst mal konfrontieren und ein Klärungsgespräch aller 3 Hauptparteien ansetzen mit der Schule.

Erst bei weiterer Verweigerungshaltung seitens der Schulleitung den Gang zur nächsthöheren Instanz bzgl. Überprüfung und ggf. Schlichtung / Klärung ins Spiel bringen.

Die allgemeinen "Spielregeln" kennt Ihr ja. 

-> Klassensprecher / Schülersprecher und Elternrat / Elternsprecher.

Hier wird schlicht und ergreifend der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit nicht gewahrt, der lt. Schulgesetz allen erzieherischen Maßnahmen zugrunde liegen muss.

§49: (1) Erziehungsmaßnahmen und förmliche Ordnungsmaßnahmen gewährleisten die Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrags der Schule. Sie können auch dem Schutz beteiligter Personen dienen. Jede Maßnahme muss in einem angemessenenVerhältnis zum Fehlverhalten der Schülerin oder des Schülers stehen. Quelle: Hamburger Schulgesetz.

http://www.schule-w4.de/joomla/images/stories/pdf/schulgesetz.pdf

Ihr Schüler müsst den Spieß mal umdrehen und sagen, dass ihr von solchen Lehrern nicht unterrichtet werden wollt. Macht doch mal einen Gegenentwurf, in dem ihr Euch dagegen verwahrt, von inkompetenten Lehrern unterricht zu werden und erlasst Erziehungsmaßnahmen gegen solche Personen. Beginnen könnt ihr damit, dass Lehrer, die sich nicht an das Schulgesetz halten, siehe einleitender Absatz, nacharbeiten und den Inhalt des Schulgesetzes mit eigenen Worten wiedergeben müssen.

Gruß Matti

Wie behindert ist das denn? Angenommen, der Lehrer und zwei Schüler des Kurses kommen mit der Bahn.. die bahn hat Verspätung.. der Lehrer darf dann zu spät sein und in seinen unterricht gehen und die Schüler nicht?!!:D wenn das so wäre, wäre das ja nochmal schöner.

Übrigens durch das abschließen der Räume, wird ein Fluchtweg im Falle eines Brandes blockiert, diese regelung darf so also gar nicht durchgeführt werden

Die Schulleitung hat wie bereits erwähnt argumentiert dass es immernoch den Lehrerausgang, den Mensaausgang und die Fenster gibt aber das ist auch mein nächster punkt den ich überprüfen werde in wie weit Fluchtwege vorhanden sein müssen ich weiß nur nicht so recht wo ich sowas melden kann ;(

Schulimisterium deines Bundeslandes. einfach mal ne Mail schicken. beschreib was deine schule vor hat, kannst du ja auch anonym machen. vielleicht kannst du einige andere Schüler auch dazu bringen, einen "anonymen Hinweis" auf Missachtung von Brandschutz... abzugeben ;-)

Eine Maßnahme dieser Art wird entschieden weil Gründe dafür vorliegen so eine drastische Strafe vorzusehen. Die Schule ist verpflichtet, dass alle möglichst alle Schüler das Klassenziel erreichen. Sollten viele dabei sein die konstant zu spät erscheinen, Unterricht verpassen oder durch das verspätete Erscheinen den Unterricht stören  ist diese Maßnahme durchaus vertretbar.

Richtig!

aber doch nicht wenn der sch**** bus zu spät kommt oder wegen erste hilfe oder?!?!

@ernestojakobus

Das zu späte ankommen des Busses kann man sich vom Busfahrer bestätigen lassen und vorlegen. Dann gibt es keine Probleme. Wegen einmal zu spät kommen wegen Bus wird so eine Maßnahme auch nicht eingeleitet! Es wird derart häufig sein, dass die Schulleitung keine andere Möglichkeit mehr gesehen hat.

Ich kann es durchaus verstehen wenn unsere Schule sagt dass sie etwas dagegen machen wollen aber es gibt halt Gründe für das zuspät kommen ich habe beispielsweise bereits einen Führerschein und fahre eigenständig zur schule und bin normal ca um 7:45 in der schule hatte aber allein dieses Schuljahr 4 mal den Fall dass auf meiner Strecke ein Unfall war und ich halt zuspät gekommen bin einmal musste ich sogar tatsächlich erste Hilfe leisten und ich finde diese regel schon echt hart übertrieben 

@LordHenry07

Das augerechnet Du so ein Pech haben musst. Die Häufigkeit der Unfälle in denen Du Zeit eingebüst hast ist auffällig. Möglicherweise haben andere Schüler die gleiche Fahrtstrecke und waren pünktlich, trotz Unfall.

@pilot350

Das mag tatsächlich merkwürdig klingen ist aber leider traurige Wahrheit wie gesagt ich fahre eigenständig zur Schule und habe auch mit den Auto bei freier Strecke immernoch 30 Minuten Fahrtweg und es ist unwahrscheinlich dass einer eine gleiche oder änliche strecke hat wie ich ich weiß auch nicht ob das so richtig rüberkommt aber ich mache mir tatsächlich Sorgen über meinen Schulabschluss immerhin können zwei fehlstunden vor einer Klausur echt tötlich sein also es geht mir nicht darum nicht für das zuspät kommen bestraft zu werden sondern lediglich darum dass ich den Stoff welchen ich für mein Abitur brauche eventuell verpasse

Es fährt aber auch mit Sicherheit nicht jeder Schüler bereits ein Auto oder hat überhaupt ein Auto. Und es muss nicht immer jemanden geben, der dieselbe Strecke fährt. (an pilog350)

WTF in was einer schule bist du?!?! alter... also ich denke wegen erste hilfe oder wenn der bus zu spät kommt ist zu übertrieben wenn dieser fall eintritt am besten irgendwo melden denn wenn man nicht zb. erste hilfe leistet gilt das als unterlassene hilfeleistung und wird ebenfalls bestraft deshalb wäre es schlauer es irgendwo zu melden oder wenn du zu spät kommst sag es deinen eltern oder so also wenn das so bei mir wäre und ich sowas bekommen würde glaub ich würde meine mutter die lehrer dort so zur schnecke machen das sie heulend aus der schule rennen xD hoffe ich konnte dir helfen

Was möchtest Du wissen?