Wir haben einen Zaun entlang unserer Garagenzufahrt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Urteil des Oberlandesgerichts Nürnberg vom 18.10.2000, Az. 12 U 2174/00: Der Eigentümer eines Grundstücks kann vom Besitzer des Nachbargrundstücks verlangen, dass er überhängende Zweige von Bäumen oder Sträuchern entfernt. Beseitigt der Nachbar die auf das andere Grundstück hinüber hängenden Zweige trotz Aufforderung nicht, kann der Eigentümer des beeinträchtigten Grundstücks die Zweige selber abschneiden. Die Kosten der Selbsthilfe-Aktion trägt dann der säumige Nachbar."

Quelle: http://www.palm-bonn.de/nachbar.htm

Vielen Dank. Das hat geholfen. Wir sehen nämlich nicht ein,seine Heckke dauernd zu schneiden und unsere Tonne damit vollzumachen. Ab sofort wird er die Hecke selbst schneiden dürfen! Danke nochmal.

Obwohl es stimmt, dass du natürlich alles, was auf deiner seite des grundstückst wächst grundsätzlich abschneiden kannst (beachte nur das, was auch wirklich auf deiner seite ist) solltest du das doch vorher mti deinem nachbarn klären, auf diese weise sind schon viele unnötige nachbarschaftsstreitigkeiten entstanden.

Den Zaun brauchst du nicht zu schneiden. Ist die Hecke zu nah an der Grundstücksgrenze gepflanzt, muss er sie umsetzen bzw. kürzen. Überhängende Äste muss er mit Fristsetzung abschneiden.

Was auf deiner Seite des Grundstücks ist, ist deine Angelegenheit. Ist einfach zu merken. Egal, ob es Bäume sind , die auf deine Seite wachsen, oder Sträucher. Und egal ob da ein Zaun ist oder keiner.

Ein Gespräch mit dem Nachbarn hilft Ärger vermeiden. Wenn durch den Schnitt evtl. die Hecke geschädigt wird oder eingeht, kann der Nachbar womöglich Schadenersatz verlangen. Also sprich mit ihm und lass ihn regelmässig schneiden.

Was möchtest Du wissen?