Wie gefährlich ist Verherrlichung von Terrorismus?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Sehr gefährlich :Untersuchungshalt/Untersuchungsbefehl 81%
Mittelmäßig: Die Person muss beobacbtet werden 18%
Nicht gefährlich : Sind ja nur Wörter und können nichts bewirken. 0%

5 Antworten

Sehr gefährlich :Untersuchungshalt/Untersuchungsbefehl

Das Problem heute ist dass jeder der will die Möglichkeit hat duzende Leute umzubringen.

Mir wäre übrigens nicht bekannt dass Terroristen oft psychisch gestört sind, bzw. wüsste ich nichts davon dass da zwingend ein Zusammenhang ist.

Psychopath wird lediglich fälschlicherweise oft als Synonym für Gewaltverbrecher benutzt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Die Verherrlichung von Terrorismus (unabhängig von welcher Religion) könnte nur ein Symptom einer tiefer liegenden Störung der Psyche einer Person sein. 

Terrorismus muss nicht mit einer psychischen Erkrankung einhergehen. Politischer oder religiöser Fanatismus reichen vollauf aus. Siehe RAF oder NSU.

Sehr gefährlich :Untersuchungshalt/Untersuchungsbefehl

Du meinst weil du Terrorismus verherrlichst, indem du durchgehend versuchst uns klarzumachen, dass der Koran friedlich ist (Was komplett am Thema vorbei ist, weil Muslime ihn ja scheinbar doch "falsch" interpretieren)?
Oder weil du es mir unterstellt hast.

Defakto verherrlichung von Terrorismus, wie sie beim IS betrieben wird, dem Islamischen Staat oder von diversen Jugendverbänden die nach Jungen Muslimen Fischen ist gefährlich und muss bekämpft werden.

Genauso wie LRS, die sollte auch bekämpft werden. Sodass leute lernen richtig zu lesen.

~Nodeti<3

Unterstellung falscher Tatsachen ist übrigens strafbar.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mitglied im satanischen Tempel

Danke für deinen Beitrag,aber das hab ich schon gewusst. Es handelt sich in dem Fall nicht um Unterstellung.

@CyanoCat

Dann geh zur Polizei. Dann hast du ja nichts zu befürchten. Natürlich wird sich die Polizei dann eurer beiden Profile angucken und abwerten, ob deine Aussagen der Wahrheit entsprechen.

@Lamanini

Ich habe es einfach gemeldet.

Wenn ich aber merke dass die Person tatsächlich gefährlich ist, und nicht einfach nur provoziert, geh ich sicherlich zur Polizei-das einfach nur auf GF zu melden, wäre nicht mehr genug.

Sehr gefährlich :Untersuchungshalt/Untersuchungsbefehl

Verherrlichung jedwelcher Gewalt ist gefährlich und abzulehnen.

Was macht man im Fall dass es auf einem Forum passiert? Die Identität der Person ist unbekannt. Falls man es meldet, würde es ernst genommen werden, und z. B. an die Behörden weitergeleitet werden?

@CyanoCat

Melden kannst du es. Ob es weitergeleitet wird, keine Ahnung.

@einhinterfrager

Auf GF hat jemand den Anschlag auf der Moschee in Christchurch verherrlicht. Ich habe es natürlich gemeldet... Man weiss ja nie.

@CyanoCat

Hat er nicht.

@CyanoCat

Nö hab ich nicht - es war nur deine Leseinkompetenz die dich in diese glauben lässt. Weißt du was aber eine Straftat ist?

Behauptung falscher Tatsachen, solltest du also dir Mühe machen mir auf den Senkel zu gehen werde ich vor Gericht den Spieß umdrehen, dir eine Entschädigung abnehmen sowieso DICH die Gerichtskosten tragen lassen.

Selbst wenn ist es btw. legal sich positiv zu Christchurch zu äußern. Das das menschlich ganz unten ist, ist wiederum eine andere Geschichte :)

PS: Ich finde es toll wie du andere Meinungen nicht mal tolerieren würdest, wenn sie gegen deine Religion gehen. Küsschen!

Was möchtest Du wissen?