Wie funktioniert der Zoll in der Schweiz?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Brainwaves86,

erst mal muss ich wissen, ob Deine Spedition selbst verzollt. Wenn ja, bekommst Du eine Exportbescheinigung und ein ABD (Ausfuhrbegleitdokument). Dies ist für den deutschen Zoll gedacht.

Für den schweizer Zoll bekommst Du einen Warenausweis (WA). Das ist ein DIN A4, oder DIN A3-Blatt auf dem steht, was Du zu verzollen hast.

Für den Fall, daß Deine Spedition nicht selbst verzollt, wird Dir von Deinem Disponenten ein Zollbüro genannt, das sich an der Grenze befindet und Dir die benötigten Papiere (WA und Expotbescheinigung) geben wird.

Zuerst musst Du zum Ausfuhrschalter des Österreichers und dann zum Einfuhrschalter des Schweizers. Hast Du beim Schweizer den Stempel erhalten, kannst Du schon fast fahren. Da ich nicht weiß, ob Dein LKW mit Tripon/OBU (schweizer Mautgerät) ausgestattet ist, erkläre ich Dir noch, wie Du die LSVA (schweizer Maut) entrichtest.

Falls Dein Fahrzeug schon mit einer ID-Karte ausgestattet ist, nimmst Du diese und evtl. Deine DKV-Karte, notierst den aktuellen Kilometerstand an der Grenze und gehst zu einem Automaten, der an der Grenze steht. Dort schiebst Du zuerst die ID-Karte ein und folgst den Anweisungen im Menue. Dann kommt die ID-Karte wieder raus und Du führst die DKV-Karte ein. Nachdem diese auch wieder rausgekommen ist, kommt weiter unten Dein Beleg raus.

Für den Fall, daß Du noch keine ID-Karte hast: Fahrzeugschein und KM-Stand notieren und bei den Schweizer Beamten um die Ausstellung einer ID-Karte bitten.

Zur Bezahlung der Maut ist noch folgendes zu sagen: Es kann gewählt werden zwischen

  • Barzahlung

  • Kartenzahlung

  • über Konto

Wie bezahlt werden soll, musst Du Deinen Disponenten fragen.

Wenn Du wieder aus der Schweiz ausfährst, trägst Du unten in dem dafür vorgesehenen Feld den KM-Stand ein und unterschreibst den Beleg. Diesen zeigst Du dann bei der Ausfahrt aus der Schweiz vor. Den Original behält der schweizer Beamte und den Durchschlag nimmst Du mit.

Falls noch Fragen offen sind, stehe ich Dir gerne zur Verfügung.

Mausi2548

Hi! Bin aber mit einem Planenwagen(PKW) unterwegs und nicht mit einem LKW!

mfg

@Brainwaves86

O.k. Dann entfällt das Lösen der Maut. Dann brauchst Du allerdings für die Benutzung der Autobahn eine Vignette. Diese kannst Du an der Grenze kaufen, falls noch keine im Fahrzeug ist.

@Mausi2548

Umfassend und Richtig, dicken DH! :)

@Mausi2548

OK, fettes Dankeschön für deine Hilfe!

@Mausi2548

und mit dem pkw kann ich dann bei der rückfahrt an der grenze ganz normal durchfahren, weil das mit dem beleg unterschreiben und den km stand gilt ja nur für lkw oder?

@Brainwaves86

Genau. Beleg brauchst Du für den PKW keinen unterschreiben.

@Mausi2548

Danke für's Sternle. :-)

Wenn du das als Mitarbeiter der Bude machst, soll sie gefälligst für die nötigen Papiere sorgen.

Als Privater frage über die Oberzolldirektion.

Wenn du umziehst ist das Umzugsgut frei, hat aber eine gewisse Frist in dem es in der CH nicht verkauft werden darf. http://www.ezv.admin.ch/

Was möchtest Du wissen?