Wie formuliert man eine Kündigung bei Todesfall?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Kündigungen bei Todesfall 100%

11 Antworten

"Sehr geehrte Damen und Herren (oder direkt der Ansprechparnter),

aufgrund des Abblebens des Herrn XXX kündige ich hiermit (das, was gekündigt werden soll) mit sofortiger Wirkung. Eine Kopie der Sterbeurkunde liegt bei. Weiterhin bitte ich um eine schriftliche Bestätigung. "

Mit freundlichem Gruß

i.A. (Name & Unterschrift) "

Je nach dem was gekündigt wird, z.B. Versicherungen etc. solltest du unbedingt noch eben die Sterbeurkunde in Kopie beilegen. Ist das nicht von nöten, den Satz einfach weg lassen.

Mein Beileid!!!

LG

Kündigungen bei Todesfall

Erst mal: Mein Beileid!

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit teile ich Ihnen mit, dass Ihr Versicherungsnehmer (Mitglied usw.) am ... verstorben ist. Beigefügt überreiche ich die Fotokopie der Sterbeurkunde für Ihre Unterlagen.

Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an ...

Mit freundlichen Grüssen

z.B. :Abmeldung bei der Krankenkasse

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit informiere ich Sie, dass Frau/ Herr (Vorname Name) mit der Versicherungsnummer (Versicherungsnummer) am (Datum) verstorben ist. Ich bitte um die Abmeldung bei der Krankenkasse. Eine Kopie des Totenscheins liegt bei.

http://www.senioren-kompass.de/info/infothek/briefvorlagen/index.php
da gibt es beispiele

Kündigungen bei Todesfall

Mein aufrichtiges Beileid für dich und deine Familie.

Du schreibst:

Sehr geehrter ....,

leider habe ich die traurige Pflicht, Sie über das Ableben meines Schwagers in Kenntnis zu setzen. Sie werden sicherlich Verständnis haben, dass die ..... (Wohnung, Zeitung, Versicherung, Telefon-Flat....) zum nächstmöglichen Zeitpunkt gekündigt werden muss.

Bitte teilen Sie mir mit, wann das sein wird und welche Kosten entstehen.

Herzlichen Dank für Ihre Mühe im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Von mir auch mein herzliches Beileid, Sophi. :(

Dieser Brief von Eldor ist sehr gut formuliert, finde ich. So würde ich das schreiben.

Kündigungen bei Todesfall

und warum soll jetzt abgestimmt werden ?ß ein bischen geschmackos wenn es einen Toten gibt.

EInfach die Sterbeurkunde kopieren und der Kündigung beifügen.

Hallo das wollte ich nicht da habe ich aus versehen was falsches gedrückt war wirklich keine Absicht mit dem Abstimmen versuche das zu löschen Entschuldigung nochmal.

Was möchtest Du wissen?