Wie findet ihr es wenn ein homosexuelles Paar ein Kind adoptieren würde?

Das Ergebnis basiert auf 76 Abstimmungen

Ja, weil... 71%
Nein, weil... 17%
Anderes,... 12%

35 Antworten

Ja, weil...
  1. Es mittlerweile in so vielen Ländern erlaubt ist, und auch andere Kinder davor schon in gleichgeschlechtlichen Beziehungen aufgewachsen sind, das man genug Beobachtungen und Studien hat, das man Leute befragen kann, die seit ihrer frühen Kindheit, aber auch erst später bei gleichgeschlechtlichen Paaren aufgewachsen sind. Und es gibt keine einzige Studie und nur extrem wenige Einzelaussagen (Die es bei Adoption durch verschiedengeschlechtliche Paare auch gibt), laut der es in irgendeiner Weise schlechter sei. Fast ist eher das Gegenteil der Fall: Die Kinder gleichgeschlechtlicher Paare haben niedrigere Raten an Drogenabhängigkeit und ungewollten Schwangerschaften, sie sind besser aufgeklärt was Verhütung, Menstruation usw angeht, sie sind toleranter und offener gegenüber Minderheiten, sie neigen weniger zu Gewalttaten, auch gegenüber sich selber (SvV, Selbstmordversuche...)... Und, die Rate an Homo- oder Bisexualität ist nicht höher als bei leiblichen oder adoptierten Kindern von verschiedengeschlechtlichen Paaren.
  2. Der Grund "Das Kind könnte gemobbt werden" ist eher ein Argument gegen Homophobie und gegen Leute, die sagen, gleichgeschlechtliche Paare sollten nicht adoptieren dürfen. Ohne Leute, die gleichgeschlechtliche Eltern nicht dulden, gäbe es keine Kinder, die etwas dagegen haben. Und die sind es dann, die Kinder deshalb mobben.
  3. Aussagen der Kinder, die so aufgewachsen sind. Klar gibt es vereinzelt welche, die zb meinen, manchmal hätten sie sich ein wenig außerhalb gefühlt, aber das sind wirklich wirklich wenige. Der Großteil meint sowas wie "Das schlimmste ist, das ich im Mai immer pleite bin, weil ich zwei Muttertagsgeschenke kaufen muss".
  4. Weil die Leute trotzdem Kinder kriegen können. ZB, die nette Schwester eines der schwulen Partner macht ne künstliche Befruchtung mit Sperma ihres Schwagers (Also der Freund ihres Bruders), gibt den als Vater an, sie einigen sich darauf, dem Freund das Sorgerecht zu übertragen und der Bruder wird Stiefvater. Oder, eine lesbische Frau bittet alleine um eine künstliche Befruchtung mit einer Samenspende. Der Unterschied dazwischen und einer Adoption? Nun, zum einen schützt eine Adoption Kinder davor, den Rest ihrer Jugend ungefähr 10 verschiedene Eltern zu haben, weil sich keine Langzeitpflege finden lässt; zum anderen müssen die Eltern dafür sehr sehr gut überprüft werden (Führungszeugnisse, Wissen über Erziehung, Besuche vom Jugendamt...), was verhindert, das Leute Kinder haben, die keine haben sollten.
  5. Adoptionen müssen sowieso viel mehr gemacht werden, als es grade passiert. Durch Vergrößerung des Pools möglicher Eltern kann man viele Kinder aus dem System raus kriegen. Vor allem auch deshalb, weil gleichgeschlechtliche Paare viel eher dazu bereit sind, zb ein Kind im Kindergarten- oder Grundschulalter zu adoptieren, wozu viele Heteropaare nicht bereit sind. Weil die alleine deshalb adoptieren, weil es anders nicht geklappt hat, und sie wollen ein Baby. Nicht ein Kind...

Insgesamt... Viele Gründe dafür, keine dagegen die nicht einfach nur Fehlinformation oder Hass auf Leute wie sich selbst sind.

Anderes,...

kommt drauf an wo sie leben denke in köln deulich einfacher für das kind als in bayern auf ein kleinen dorf

in vielen teilen und bereichen ist unsere gesellschaft noch nicht soweit das würde dem kind eher schaden aber ich denke in einer grossen stadt würde es problemlos gehen

denke das an die worte von den ehemaligen bürgermeister von berlin

Der war auch ein "ganz großes Vorbild", der Herr "Partylöwe".

Ja, weil...

weil das Kind es dort genauso gut hat, wie bei einem heterosexuellen Paar. Also sollte auch ein homosexuelles Paar, bei gleicher Qualifikation, ein Kind adoptieren dürfen.

Sollte 2020 eigentlich das Normalste von der Welt sein

Ja, weil...

Nur weil jemand homosexuell ist, bedeutet es nicht, dass er keine Verantwortung für ein Kind übernehmen kann, ihm ein Zuhause und Geborgenheit geben kann.

Anderes,...

Ein Kind benötigt anständige (!) und liebevoller (!) Eltern, die auch Zeit für das Kind haben und denen eine gute Erziehung bieten können!

Ob es da jetzt eine Mann-Mann, Frau-Mann, Mann-Frau-Frau-Hund-Mann-Konstellation ist, ist sowas von egal!

Was möchtest Du wissen?