Wie finde ich einen guten Anwalt für Arbeitsrecht?

5 Antworten

Vor einiger Zeit, war ich selbst mal auf der Suche nach einem sehr guten Anwalt in meiner Umgebung.Die suche nach einem sehr guten Anwalt, welcher mich in dem Fachgebiet Arbeitsrecht vertreten konnte.

Nach einiger Suche auf Google habe ich dann endlich einen Fachanwalt in Sachen Arbeitsrecht gefunden.

Im Bezug auf Termintreue und auch Qualität war ich überaus zufrieden.

Ich kann daher, falls du in München und Umgebung wohnst dir den Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr.Kupka empfehlen.

https://www.kupka-stillfried.de/

Ich hoffe ich konnte dir bei deiner suche weiterhelfen

Mfg

Schau doch einfach mal die Werbe-Anzeigen der örtlichen Anwälte (z.B. im Telefonbuch) an. Anwälte mit geprüfter Erfahrung dürfen sich Fachanwälte nennen, die gibts auch fürs Arbeitsrecht. Und je größer die gesamte Kanzlei ist, desto besser ist der einzelne Anwalt darin spezialisiert. Viel Glück.

Such Dir auf jeden Fall einen Fachanwalt für Arbeitsrecht, denn dieser ist nachgewiesener Experte und gucke nach Bewertungen oder Referenzen, auch wenn diese meist nicht angegeben werde, weil die Namen der Mandanten unter die Schweigepflicht fallen und nicht genannt werden dürfen. Manche Anwälte nennen daher als Referenzen ihre Gegner (zB. hier gesehen: http://www.kitzmann.com/referenzen/).

Ich würde NICHT die Rechtsschutzversicherungen fragen, denn diese nennen nur ihre Partneranwälte, mit denen sie spezielle Verträge haben, dass diese günstig abrechnen. Die richtig guten Anwälte haben es nicht nötig, ihre Dienstleistungen unter Wert an die Rechtsschutzversicherungen zu verkaufen.

Wenn du eine Rechtschutzversicherung ( immer empfehlenswert) hast, kannst du dir dort einen empfehlen lassen und die Kosten werden übernommen.

Ansonsten kannst du die Gebühren hier nachlesen:

http://www.rechtsanwaltsgebuehren.de/

eine Rechtschutzversicherung können sich viele bei der heutigen Eikommenssituation bekanntlich leider längst nicht mehr alle ArbeinehmerInnen leisten. Die RSV-empfehlungen sind mit Vorsicht zu geniessen, gleiches gilt für o.b. website !!! :o/ Beratungshilfe beantragen und mit Berechtigungsschein zum Rechtsanwalt mit Erfahrung im Atbeitsrecht; NICHT unbedingt zum Fachanwalt! Häufig gibt es auch Prozesskostenhilfe

Was möchtest Du wissen?