Wie finanziert man 1000000,00 €?

5 Antworten

Was sind hochkantitelte Banker? Ich habe das Gefühl, dass du nicht weißt, was du da geschrieben hast. ;) Allerdings können wir sicher alle so manche Banker hochkant ....

Wenn man nur das Gehalt eines normalen Angestellten hat, kann man sich den Kauf eines 1 Mio teuren Hauses plus Pferde und Ställe und-und-und abschminken. Unter einem Nettoverdienst von mindestens zehntausend Euro ist da keine Finanzierung möglich. Als Erstes solltest du mit deiner Bank sprechen und dich beraten lassen, wie eine Finanzierung zu stemmen ist.

Du schreibst, dass ihr die alte Wohnung vermieten wollt, also gehe ich davon aus, dass diese bereits euch gehört? Du möchtest gerne Pferdeboxen vermieten, das bedeutet Selbstständigkeit? Gibt es einen Businessplan vom Steuerberater oder Unternehmensberater? Ihr seid Angestellte mit einem verhältnismäßig sicherem Einkommen und wollt dies auch bleiben? Verdient ihr tzusammen 10.000 € netto im Monat, sodass ihr gewährlesten könntet diese Rate auch zu zahlen, wenn niemand deine Box mietet? Weiteres Eigenkapital habt ihr nicht?

Mit diesen gemachten Angaben wird das Ganze wohl ein Traum bleiben, denn eine Million bekommt man nicht einfach mal so und dann noch ohne die entsprechenden Sicherheiten. Was bedeuten denn für dich "erschwingliche Raten"?

Mal angenommen, es würde eine Bank geben, die euch eine Million über 30 Jahre zu einem Zins von 3 % effektiv finanzieren würde, dann bedeutet das für euch eine monatliche Belastung von 4.194,24 €. Hinzu kämen alle Kosten, die zwischendurch für euch anfielen, denn eine Immobilie kostet immer Geld. Ihr würdet über 1,5 Million an die Bank zurückzahlen. Wer will sich so etwas freiwillig ans Bein binden?

Vielleicht klärst du uns mal auf, aber ich habe das Gefühl, dass du da ein wenig an der Realität vorbei rennst. Was wolltet ihr zahlen, monatlich 1.500 €??? Bitte nicht böse sein, aber als Angestellte hast du einen recht unerfüllbaren Wunsch. Warum versucht ihr es nicht erstmal ein paar Nummern kleiner?

Wenn du mit dem Haus und den Nebengebäuden ein Pferdeboxenvermietungsgeschäft aufmachen willst, solltest du erstmal einen Buisenessplan machen. Wenn du nicht weißt, wie das geht, dafür gibt es Existenzgründungsberatungsstellen auch in deiner Nähe. Hole dir dort mal einen Termin.

Erst mal solltest du 500 000 Euro Eigenkapital mitbringen. Dann brauchst du noch eine Bank, welche dir den Rest borgt. Und du solltest genügend verdienen um ev. 3000 Euro Kredittilgung pro Monat zahlen zu können.

man kann zwar inzwischen bereits Hypotheken von unter 2,3 % bekommen, aber datzu bedarf es eines Eigenkapitals von mindestens 25 %. Ohne Eigenkapital ist nichts drin und selbst dann wäre das bei einer Mio immerhin eine monarliche Zinsbelastung ohne Tilgung von über 1900 Euro und wie wollt lhr das finanzieren???

Was möchtest Du wissen?