Wie feucht darf der Estrich sein, um Fliesen legen zu können?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz genau.

Was sind denn hier alles für Möchtegern wisser?????

Ein Zement-Estrich muss < 2% Restfeuchte haben# ein Anhydritestrich (GIPS) < 0,5%.

Gemessen muss das mit der CM-Metode. Keine Andere ist vor Gericht zugelassen. Das Mess-Verfahren muss Protokoliert werden.

Es Gibt verschiedene Kleber für Gips bzw. Zementestrich.

Dazu muss ein Anhydrithestich Grundiert werden, nachdem die "sinterschicht" Abgeschliffen worden ist. Ansonsten gibt es die "Etrengit-Bildung" eine Reaktion zwischen Zement und Gips.

Einer der wenigen die Ahnung haben 👌

Soweit ich weiß, muss Estrich trocken sein. Sonst ist er noch zu weich.

Sucht einen anderen Fachmann oder geht am Montag in den Baumarkt. Meistens können die Mitarbeiter da auch eklären, wie man es richtig macht und welche Tricks es gibt.

Bei Zementestrich sollte eine Rechtfeuchte nicht mehr als 2 % haben, bei Anhydritestrich 0,5 %.

Ich finde es sehr spaßig zu lesen, das die meisten keine Ahnung haben, aber trotzdem ihren Senf dazugeben😄😄😄

Was möchtest Du wissen?