Wie errechnet man eigentlich für 8 Parteien eine Putzkraft für Treppenhausrienigung?

6 Antworten

Der Vermieter soll eine Reinigungskraft einstellen und die Kosten dann auf Euch 8 Mietparteien umlegen bei der jährlichen Nebenkostenabrechnung oder auch die Miete über einen kleinen Betrag erhöhen. Die Putzfrau müsste ja auch angemeldet werden. Der Stundenlohn beläuft sich auf 10 Euro und höher.

An Eurer Stelle würde ich als Mieter niemanden einstellen. Dann bekommt Ihr bzw. die Putzfrau mit Sicherheit keinen Lohn von genau den Mietern, die auch nicht putzen würden. Und jemand von Euch müsste die Frau auch anmelden. Das würde ich niemals tun.

denke eine Kraft würde zwischen 8 bis 10 Euro / Std. kosten und würde ca. 2 Stunden wöchentlich brauchen

von meiner Mutter bei der Wohnungsgesellschaft kommt auch 1x in der Woche ne Reinigungsfirma, aber da weiß ich leider auch nicht, was die jetzt genau mehr kostet, sonst müsste ich mich da mal umhören. Das mit den Kosten androhen wäre auch ne Möglichkeit, aber würde wohl auch nur auf kurze Dauer anhalten und ich seh nicht ein, das ich faulen Säcken den Dreck hinterher wische, nur weil die dann mal keine Lust haben.

Deinen Ärger kann ich gut verstehen. Ich würde sagen, die Treppenhausreinigung wird genauso berechnet,wie die anderen Kosten, mit einem Umlageschlüssel. Also qm-Aufteilung oder Anzahl der Personen pro Haushalt, geht glaube ich beides.

ganz einfach, sag den faulen Socken ab sofort übernimmt eure Kehrwoche auf eure Rechnung eine Reinigungsfirma-Hausmeisterservice, der nicht billig ist, vielleicht bewegen sie dann ihre Hintern...das ist euer gutes Recht.. oder mal ein ganz ernstes Wort mit deren Vermieter reden... Kosten ca. 15-30.-€ pro Wohnung im Monat

Um das beantworten zu können, müsste man wissen, wie teuer eine Reinigungskraft ist.

Es gäbe mehrere Möglichkeiten, dies dann abzurechnen.

ich meinte natürlich Treppenhausreinigung sorry war ich eben zu schnell.

Was möchtest Du wissen?