Wie darf ich den Angreifer festhalten? (Handball )

5 Antworten

Antwort eines Handballschiedsrichters:

Festhalten ist in jedem Fall verboten. Gibt einen Freiwurf. Wenn Du jemanden, der an Dir vorbei ist, von hinten festhältst, gibt es auch gern mal eine 2 Minutenstrafe.

Was man machen darf, ist den Angreifer min angelegten Oberarmen "begleiten". D.h. bis zum Ellenbogen sind die Arme an deinem eigenen Körper, nur die Unterarme stehen im rechten Winkel raus. Diese ausgestellten Unterarme kannst Du dem Gegner in den Weg stellen, so dass er nicht an Dir vorbeikommt. Mein früherer Trainer sagte immer: "Du musst ihn auf den Unterarmen verhungern lassen..."

Woher ich das weiß:Hobby – Selbst lange gespielt und als Schiri tätig gewesen

wichtig ist das ein Großteil der abwehrbewegung aus den beinen und nicht aus den armen kommt. 

von vorne ist so ziemlich alles erlaubt außer gesicht und übertriebenes schubsen, reißen etc.

Auf keinen Fall von hinten! Wenn der Angreifer an dir vorbei ist lass die Finger weg.

Festhalten bzw Klammern wird idR mit Freiwurf geahndet, ist also so gesehen "verboten" aber ein legitimes Mittel. Ziel ist es vielmehr den Angreifer nicht an einem Vorbeilaufen zu lassen, also mit dem Körper davor zu bleiben. Wie das am besten geht hängt von deinem Alter ab. Sprich am besten deinen Trainer an.

und wenn man den Spieler fest hat und er weiter rennt und dich sozusagen mitreißt und du dann hinter ihm bist

Also in der abwehr darfst du in leicht klammern. Und wegschieben... Aber auf keinwn fall festhalten oder schubsen. Du kannst ihn aber natürlich auch einfach aber natürlich auch mit deinem körper abhalten. Indem du dich vor ihn schiebst... Hoffe ich konnte helfen

Festhalten ist NICHT erlaubt, auch nicht ein "leichtes Klammern"!

klar

Was willst du sonst machen?

Was möchtest Du wissen?