Wie beurteilt ihr mein Arbeitszeugnis?

 - (Ausbildung, Arbeitsrecht, Zeugnis)

5 Antworten

Was mir sofort auffällt, ist die Formulierung "zu unserer Zufriedenheit". Das heißt soviel wie "mäßige Kraft". Ob das Absicht war, müßte in einem Gespräch geklärt und dann eventuell nachgebessert werden.

Meiner Meinung nach widersprüchlich formuliert. Allein der Satz "zu unserer Zufriedenheit" ist als Urteil eher "ausreichend". Das widerspricht sich mit dem, was sonst über Dich gesagt wurde. Ich würde auf jeden Fall um Nachbesserung bitten, denn das Zeugnis ist in dieser Form leider vernichtend für Dich.

Sehe ich auch so. Allgemein eine 2-3. Aber auf den Satz bezogen heißt das, dass du speziell in Stresssituationen nicht so überragend bist :(

@Fossegrimmen

Da gibts noch mehr Abstufungen:

1 = stets zu unserer vollsten Zufriedenheit

2 = stets zu unserer vollen Zufriedenheit

3 = zu unserer vollen Zufriedenheit

4 = zu unserer Zufriedenheit

5 = im Großen und Ganzen zu unserer Zufriedenheit

6 = hat sich bemüht, die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer Zufriedenheit...

@Fossegrimmen

"Vernichtend" ist dieses Zwischenzeugnis sicher nicht, aber ansonsten stimme ich Dir im Wesentlichen zu, @Blattlaus. Außerdem muss ein Zwischenzeugnis in der Gegenwartsform (!) geschrieben sein, was leider auch nicht durchgängig der Fall ist. Schon deshalb wäre es zu reklamieren.

Darüber hinaus klingen einige Passagen wie das Arbeitszeugnis einer Angestellten (so muss eine Auszubildende z.B. keine Arbeitsergebnisse vorweisen).

Insgesamt eine miserable Leistung des Zeugnisautors :-((

Ja, kann mich dem nur anschliessen.

Das Zeugnis klingt in meinen Ohren/Augen nach einer absolut zuverlässigen Mitarbeiterin, die allerdings eher minder geeignet und eigentlich zu nichts zu gebrauchen ist.

eine 3

nur wennn du nachweislich besser warst beantrage eine Änderung

Ist doch gut :D

Weil?!

@puddingklos

Weil H3adsh0tgamer den "Zeugniscode" nicht kennt. Aus diesem Grund wurde dieser erfunden, damit der unbedarfte Zeitgenosse nicht sofort spannt, was im Zeugnis wirklich steht.

Was möchtest Du wissen?