Wie berechne ich mein Gehalt als Integrationshelfer?

1 Antwort

Hallo :-)

wenn du bei den Eltern/Arbeitgeber) angestellt bist, hast du einen Bruttolohn! Die Eltern als Arbeitgeber müssen die Sozialabgaben usw.. (Arbeitgeberanteile)abführen. Du zahlst von deinem Bruttolohn ebenfalls die Lohnsteuer und die Sozialabgaben. Nettolohnrecher bei der Arbeitskammer gibt dir Aufschluß darüber!

Die Eltern als Arbeitgeber müssen dir die Feiertage, deinen gesetzlichen Urlaub zahlen. Eine Weiterzahlung deines Gehaltes im Kranheitsfall muß ebenfalls erfolgen! Desweiteren sollte ein Zeitkonto auf das ca 10% deines Brutto eingezahlt wird, gemacht werden um die Ferienzeiten auszugleichen. Sonst hast du in dieser Zeit keine Bezahlung.

Solltest du auf Honorarbasis arbeiten, vergiss das ganz schnell für €12.-! Da müßten es dann schon mindest 16-17E plus Mwst. sein, da du alle Abgaben an den Staat und an die Krankasse selbst zahen mußt. Zeitkonto must du ebenfalls dan mindest € 3.- von den 16-17€ einkalkulieren!

Achso, das Jugendamt zahlt nur für tatsächliche Betreuungszeiten!

Die Fragen sind? Wie hoch ist der Stundensatz welcher seitens des Jugendamts an die Eltern bewilligt wurde? Und: Wissen die Eltern was sie tun?

Wieviel Stunden insgesamt wöchentlich bewilligt wurden. Müßten zwischen 20 und 25 Std sein bis 4Klasse und ca. - bis 30 Std. ab der 5 klasse. Unterichtszeiten müssen abgedeckt sein. Event. Busbegleitung hin und zurück ebenfalls!

Hoffe ich habe alles wichtige ;-) Lg :-)

Was möchtest Du wissen?