Wie bekomme ich den Messi (Hartz4ler) aus meinem Appartment?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nachdem du geerbt hast, gehe ich davon aus, dass du dir auch einen Anwalt zur Durchsetzung deines Anspruchs leisten kannst. Einen solchen von Anfang an einzuschalten würde ich dir nämlich unbedingt empfehlen. Du vermeidest damit juristische Formfehler, welche dir beim Eigenversuch, die Kündigung zu begründen und durchzusetzen, leicht unterlaufen können. - Die dadurch, wenn's schlecht läuft, entstehenden Kosten decken locker die Anwaltskosten.

Ich weiß wovon ich rede, denn auch ich musste bei der Abwicklung einer Erbschaft im Auftrag ein Messi-Mietverhältnis kündigen. - Ich hatte letztlich Glück, habe aber allein durch Gutmütigkeit und Zuwarten viel Zeit verloren bis die Wohnung dann für die Erben frei und veräußerbar war. - Durch den Gesamtzustand der Wohnung war sie übrigens nur zum halben Marktpreis veräußerbar! - Ich wünsche dir, dass es in deinem Fall besser läuft. - Deshalb noch einmal - spare nicht am falschen Fleck und lasse die Kündigung gleich vom Anwalt deines Vertrauens mit Facherfahrung im Mietbereich abwickeln. LG homme

danke für deine antwort. nur weil ich geerbt habe, bedeutet das aber lange nicht dass ich jetzt geld haben muss.. ;-) das haus ist nämlich noch nicht komplett fertiggestellt und offene darlehen sind ebenfalls noch zu begleichen. aber ich habe mir jetzt einen fachanwalt gesucht und bereits einen termin mit ihm vereinbart, mal sehen was in dieser situation zu retten ist.

@haveheartxx

Es leuchtet mir schon ein, dass Erben nicht gleich "klingende Münze" heißt, sondern, dass man auch Schulden erben kann. Aber die "relativen" Kosten für die anwaltliche Unterstützung bei einer fachgerechten Kündigung sind allein schon die möglichen Kosten bei wirkungsloser Kündigung und weiter bestehendem Mitverhältnis und Abnutzung des Mietobjekts wert.

Danke für die Auszeichnung!

Mit den Fotos und den Augenzeugen würde ich aber vorsichtig sein. Ich würde Hausfriedensbruch dazu sagen wenn mein Vermieter bei mir ungefragt in die Wohnung geht/fotografiert.

ich habe fotos von dem appartment gemacht und auch andere augenzeugen dabei gehabt, wie bringe ich den typ schnellstmöglich aus dem appartment?

Du hast Hausfriedensbruch begangen. Die Fotos darfst Du nicht verwenden und ich würde es auch nicht erwähnen!

Du solltest einen Anwalt einschalten. Der kann alle erforderlichen Maßnahmen, wie z.B einen Besichtigungstermin in die Wege leiten.

Der Mieter muss z.B. erst einmal abgemahnt werden, wenn er die Wohnung verkommen lässt.

Wenn dann sich der Zustand nicht ändert, ist z.B. eine fristlose Kündigung wegen Unzumutbarkeit möglich.

MfG

Johnny

Da hilft nur ein Fachanwalt.

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/k1/kuendig_aussero.htm

Den "Hartz-4ler kannst du dir sparen - Ein Messiverhalten hat nichtst mit HartzIV zu tun, (ich beziehe übrigens kein Hartz IV)

Es gibt Messis, die durchaus noch im Berufsleben stehen, sogar in gehobener Position...

wen ich mir spare und wen nicht, sei mir bitte selbst überlassen..

Probleme mit Jobcenter wegen Bezahlung einer Wohnung.?

Hallo Leute.

Ich habe folgendes Problem. Ich werde 24 Jahre habe eine Abgeschlossene Ausbildung und bin Arbeitssuchend. Da ich bei mein Vater aus dem Haus ausziehen muss und er es verkaufen will und zur seiner Freundin in einen anderen Ort zieht, muss ich mir eine Wohnung suchen was zu einen Problem wird dazu später. Mein Vater arbeitet regelmäßig auf Montage hat dort ein 2th Hausstand und ist am Wochenende bei seiner Freundin also eine wohnliche Trennung, er ist selten bis gar nicht zu Hause. Ich habe leider nicht die Finanziellen Mittel mir eine eigene Wohnung zu leisten. Mein Vater will mir keine zahlen und meine Mutter kann es nicht. Nun folgende Sache, ich war beim Jobcenter um zu klären ob die mir eine Wohnung Bezahlen so lange bis ich Arbeit gefunden habe. Dort habe ich meine Probleme ausführlich besprochen um denen mitzuteilen in welche Situation ich gerade stecke. Es wurde mir gesagt Das die mir keine Wohnung bezahlen, weil mein Vater mir angeblich unterhaltspflichtig ist, zu viel verdient, wir eine Wohngemeinschaft darstellen und ich keine 25 Jahre bin (wenn ich es wäre könnte ich den Antrag auf ALG 2 alleine Stellen und dann für eine Wohnung) aber mein Vater müsse ja dafür einen Antrag stellen dort wurde mir gleich mitgeteilt das der Antrag abgelehnt werden würde weil er zu viel verdient. Da ich aber Gelesen als auch gehört habe wenn das Kind eine abgeschlossene Ausbildung hat das die Elternteile ihren Kindern kein Unterhalt mehr zahlen brauchen. Als ich dies den beim Amt so gesagt habe sagten die dass es nicht stimme und die Ihre eigene Gesetze haben. Könnt ihr mir mit diesen wichtigen Thema weiter helfen? War oder ist jemand in derselben Situation? Vielen Dank für eure Antworten im Voraus. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?