Gold Silber in Schmuck oder Baren Kaufen?

4 Antworten

Nicht in Schmuck.

Ein vielfältiges Depot ist wichtig. Es gilt: eine gute Mischung aus Gold und Silber evtl. auch ein wenig exotisches wie zb. Palladium, idealerweise das meiste davon in Münzform. Dann kann man noch etwas in Krypto und/oder Aktien haben, welche aber natürlich entsprechend Risikobelastet sind und nicht so Kriesensicher wie Edelmetalle sind.

Im idealfall besteht das Depot hauptsächlich aus Münzen, nicht aus Barren! Warum? Weil Münzen haben viel mehr Vorteile gegenüber Barren (Staatlich anerkannt, Echtheitsgarantie durch den Staat, Nominalwert, usw). Barren können natürlich auch teil des Depots sein, dann sollten sie aber zb. Tafelbarren sein oder kleinere Barren. Wichtig ist auch in echtes Edelmetall zu investieren, nicht in Papiergold! Also wirklich Physisches Gold/Silber/sonstiges kaufen.

Aber wie gesagt, eigentlich genauso wie bei anderen Investitionen auch, ist es auch bei Edelmetallen schlau viele verschiedene "Formen" zu haben - also eine gute Mischung als Gold, Silber und evtl. andere Edelmetalle.

Bei Goldmünzen eher die Klassiker nehmen (zb. Nugget, Krügerrand, Vreneli), da diese einfach Weltweit akzeptanz haben und begehrt sind. Bei Gold kann ich dir neben den gängigen Münze die sogenannten Tafelbarren empfehlen, die man nach belieben durchbrechen kann und in Notzeiten nutzen kann. Hier darauf achten, von welcher Anstalt die Barren kommen (zu empfehlen ist zb. Valcambi). Bei Silbermünzen sind ebenfalls die Klassiker zu empfehlen (Känguru, Maple Leaf, Krügerrand, usw). Eine gute Übersicht der verschiedenen Anbieter und Preise findest du hier: https://www.gold.de/ ansonsten sind zb. auch Auktionshäuser welche sich auf Edelmetalle/Bullion spezialisiert haben oft auch ein guter Ort um an diese zu gelangen. Oder ein Numismatiker im Verband - da hast du durch den Verband eine Echtheitsgarantie: https://www.vddm.de/mitglieder.html - diese Anbieter beraten dich auch meist gern. Wenn du ihnen zb. ein Budget gibst stellen sie dir ein entsprechendes Edelmetall Investmentpaket zusammen.

Danke sehr

Barren oder Münzen, beides nimmt sich nicht viel, da kommts eher drauf an wieviel du investieren möchtest und was du in Zukunft damit vorhast.

Schmuck ist Unsinn, damit verlierst du ab Kauf mindestens 50-70% des Werts.

Hast du keinen Investmentberater zur Hand? Wäre immer sinnvoller.

Schmuck ist eine schlechte Idee, da im Preis hohe Kosten für die Herstellung und den Vertreib eingepreist sind.

Wir persönlich sind Fan von Silber und ganz konkret von Silbermünzen. Diese kann man aktuell genauso wie Barren nur noch mit vergleichsweise hohem Aufgeld gegenüber dem Börsenkurs von Silber kaufen. Das hängt damit zusammen, dass Papiersilber (Zertifikate, ETF usw.) theoretisch ohne Ende verfügbar sind. Seit einiger Zeit müssen bestimmte Wertpapiere allerdings physisch gedeckt sein.

Physisches Silber und auch Gold sind zwar vorhanden, aber nicht mehr genug, um die Nachfrage zu decken. Es kommt immer wieder zu Engpässen bei den Herstellern von Münzen und Barren. Das schlägt sich auf den Preis nieder.

Wir halten eine gesunde Mischung aus Gold und Silber für angebracht. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erzielt man mit 1-Kg-Silberbarren mit Nennwert (Münzbarren wegen der MwSt) und 1-Unze-Goldmünzen.

Der Vorteil von Münzen ist die Bankhandelsfähigkeit.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

alles, bloß nicht in Form von Schmuck, da zahlst du schnell mal e in Vielfaches des Metallpreises! das wäre so als ob du ein Auto kaufst um auf den Stahlpreis zu spekulieren.

persönlich würde ich dir bei Gold Unzen empfehlen: groß genug, dass dich nicht der Aufschlag umbringt, und klein genug um leicht verkäuflich zu sein

Was möchtest Du wissen?