Wie am besten beim Arbeitsamt abmelden,wenn man sowieso keine Leistungen vom AA erhält?

5 Antworten

Ich bekomme auch keine Leistungen vom AA. Weil mein Ehemann genug für uns zwei verdient, habe ich keinen Anspruch darauf. Habe mich trotzdem beim AA gemeldet. Wenn nachher das Rentenalter kommt dann kannst du angeben , dass du bei der AA gemeldet warst und damit wirst du einen Lückenlosen Antrag bzw. Lebenslauf haben. das ist das wichtige. Das habe ich von meiner AA erfahren.Also nicht abmelden!!!

Ja, du bist verpflichtet beim Arbeitsamt zu den Terminen vorstellig zu werden (Voraussetzung: du beziehst Arbeitslosengeld), sonst können Sie dir dein Geld streichen. Du hast eine sogenannte Meldepflicht. Das Amt kann dir zwar stellenausschreibungen zuschicken aber grundsätzlich bist du so oder so verpflichtet, dich selbst zu bewerben. Also... Zähne zusammenbeißen und ab zum Amt, auch wenns lästig ist.

Musst du dich beim Arbeitsamt abmelden? Ich mein mal agbesehen das es eh nix tut, bezahlt es dir doch wenigstens die Bewerbungskosten, oder? Kümmer dich selbst aber leg denen was vor damit du wenigstens das Geld bekommst, oder was genau meinst du damit das du keine Leistungen erhälst?

Du kannst jeder Zeit sagen das du von denen nicht mehr vermittelt werden willst. Aber erstens hast du da kein versicherungsschutz und zweitens, was stört es dich aller 3 Monate dort hinzugehen? Arbeit kannst du ja auch selbst suchen, auch wenn du bei denen Gemeldet bist.

Geh hin, melde Dich ab. Danach gibt es keine Leistungen mehr vom AA. Keine KV einfach nix.

Was möchtest Du wissen?