Wie als Rdfahrer an einer Kreuzug verhalten

5 Antworten

Verstehe ich das richtig - Du fährt auf einem rechten Radweg einer Straße und willst auf die andere Seite um wieder zurück zu fahren?

Dann kannst Du natürlich die eine Fußgängerampel "vor der Kreuzung" nehmen, um die Straßenseite zu wechseln, mußt jedoch absteigen und schieben; da es gegen die Fahrtrichtung geht und nur eine Fußgängerampel ist.

Du kannst das Fahrrad über die Bordsteinkante auf den rechten Fußweg schieben und dort die Ampel benutzen. Auf der anderen Straßenseite schiebst du dein Rad wieder auf die Fahrbahn und fährst zurück.

Du kannst indirekt links abbiegen: Über alle Ampeln, bis Du auf der anderen Seite bist und weiterfahren kannst.

Du darfst aber auch direkt links abbiegen. Dazu musst Du den Radweg verlassen und dich rechtzeitig in den fließenden Verkehr einordnen und Dich zum Abbiegen links einordnen. Auf den fließenden Verkehr ist zu achten. Bei mehrspurigen Fahrtrichtungen kann oft gefährliche Situationen erzeugen, da Auto Fahrende nicht mit Rad Fahrenden rechnen, wenn nebenan ein Radweg verläuft... 

Ich würde die Ampeln nehmen.

Was möchtest Du wissen?