Widerrufsrecht gilt dies beidseitig?

5 Antworten

Einfach dem Widerruf widersprechen.Beruf dich auf den abgeschlossenen Vertrag und deren Einhaltung.Dann heißt es ihre Reaktion abwarten.

Eigentlich nicht. Beide Seiten haben eine übereinstimmende Willenserklärung abgegeben. Somit ist der Vertrag zustande gekommen und rechtskräftig!

Wenn beide Seiten unterschrieben haben, dann nicht. Wobei, was steht den in der Wiederrufsrechtbelehrung? Wenn da ein Frist von 14 Tagen steht, dann dürfen sie es tatäschlich wiederufen.

Es steht, dass ich innerhalb von 14 Tagen widerrufen kann, nicht dass Sky dies tun kann

Dürfen sie nicht, ist von denen der fehler. du hast dein vertrag unterschrieben da können die nichts mehr machen

Was möchtest Du wissen?