WG-Mitbewohnerin betritt meine Zimmer - Hausfriedensbruch?

5 Antworten

Meine Güte... Also es ist in der tat Hausfriedensbruch durch euren WG-Vertrag. Gäbe es den nicht könntest du nichts machen. ABER: überleg dir besser gut ob du wirklich Krieg anfangen willst weil sowas wird spätestens nach Strafanzeigen richtig hässlich und du wirst ganz sicher das passende Echo abbekommen. Sieh zu dass du dir ne andere Bude suchst - für dich allein. Das sollte deine Priorität sein und nicht sowas...

Zieh zieht demnächst eh aus.

"Gäbe es den nicht könntest Du nichts machen" - Quatsch. In einer Wg ist es allgemein üblich, dass jeder ein eigenes Zimmer hat. Wenn das so vereinbart und umgesetzt wurde, ist es völlig egal, ob im Vertrag etwas dazu steht.

In so einer Situation würde ich mir ganz schnell eine andere Whg suchen, oder mit ihr persönlich sprechen. Vllt zieht sie ja aus! Warum muß man denn immer gleich Anwalt, Polizei ... einschalten? Sprich mal mit ihr und erklär ihr Deinen Standpunkt! Ihr seid doch erwachsene Menschen und kein Kindergarten, oder?

Wenn ihr in einer WG wohnt (was ihr auch selbst zu verantworten habt hat jeder das Recht die Zimmer des anderen zu betreten) ! Mit Hausfriedensbruch kommst Du da nicht durch ! Habe selbst in einer WG 6 Jahre gelebt und da hatte jeder das Recht beim anderen im Zimmer nachzusehen, es sei den ihm oder ihr ist Diebstahl nachzuweisen. Dafür brauchst Du aber Beweise !!!

Wieso soll sie das Recht haben meine Zimmer zu betreten, wenn es ihr vertraglich nicht gestattet ist!?

@Tim3686

Hast du was zu verbergen oder warum machst du so ein Geheimnis um dein Zimmer???? Könnte sie was finden was dir zum Verhängnis werden könnte???

@Bluffer79

Es geht ums Prinzip der Privatsphäre.

Wenn du nix zu verheimlichen hast, darf wohl auch jeder ungefragt in deine Wohnung/ dein Haus?

@Tim3686

Ey hier gehts es um deine MITBEWOHNERIN und nicht um wildfremde die deine Wohnung betreten! Das kannst du ja wohl nicht vergleichen! Kauf einen abschließbaren Schrank und gut is! Wohne besser in Zukunft ALLEINE!

Falsch! Schön, dass Du 6 Jahre lang WG-Erfahrung hast. 6 Jahre Rechtserfahrung würden hier besser weiterhelfen. In einer WG hat jeder Bewohner das alleinige (!) Hausrecht an seinem Zimmer. Die Bewohner haben nur das gemeinsame Hausrecht an den Gemeinschaftsräumen. Beleg: Heinrich JR 1997, 89, 91 f., 95. Er übrigens sagt, das sei völlig "unproblematisch". Was Du hier bestreitest, ist für Juristen selbstverständlich.

Du lebst mit ihr zusammen und willst sie anzeigen? Damit wird es doch untragbar da noch weiter zu wohnen. Suche dir also am besten ein neues Zimmer und schließ ab wenn du nicht da bist.

Schliess die Türe ab und gut ist es. Streitkultur ist auch eine, aber eine negative.

Was möchtest Du wissen?