WG mitbewohner anschwärzen?

3 Antworten

In jedem Fall solltest du zuerst mit den Leuten reden, ihnen versuchen klar zu machen, dass das für dich extrem störend ist und du das nicht ertragen möchtest. Es kann nicht zuletzt auch gesundheitliche Probleme für dich bringen. Denn wenn sie sich nicht kooperativ zeigen und du dann zum Vermieter gehst, können sich dir nicht vorwerfen, du wärst so unkollegial oder feige, die Leute direkt drauf anzusprechen.

Ob der Vermieter etwas unternehmen kann ist aber dann noch eine andere Frage. Falls ihr gemeinsam einen Vertrag habt, also alle Hauptmieter seid, dann kann der Vermieter gar nichts machen. In dem Fall ist es dann euer eigenes Problem, das ihr untereinander klären müsst. Schlimmstenfall bei Gericht auf Unterlassung klagen.

Du könntest ja diesen einen Mitbewohner darauf ansprechen das er doch bitte wo anders kiffen soll und nicht in der WG da es dich stört. Wenn er damit nicht aufhört, vielleicht mitteilen es dem Vermieter sagen zu müssen.

Anschwärzen ist doof. Rede einfach mit denen.

Was möchtest Du wissen?