WG - 2 Hauptmieter - 1 verweigert Nachmieter?

5 Antworten

Wenn auch nur eine von mehreren am Vertrag beteiligten Personen mit dem Nach-/Ersatzmieter nicht einverstanden ist, hast Du keine Chance aus dem Vertrag zu kommen.

Außer der Vertrag wird komplett gekündigt. In diesem Fall könntest Du den anderen Hauptmieter auf Zustimmung zur Kündigung verklagen. Dann ersetzt das Urteil seine Unterschrift unter die gemeinsame Kündigung.

Frag ihn ob ihm das lieber wäre.

Die Frage ist schwer verständlich. Ich meine dazu (was ich halt aus der Frage herauslese), dass dann der Hauptmieter, der den Nachmieter verweigert, dann halt allein in der Wohnung bleiben und die ganze Miete allein zahlen muss (falls einer der Hauptmieter ausziehen und einen Nachmieter benennen will) oder er muss sich selbst einen Nachmieter suchen, falls er nur einen bestimmten Nachmieter verweigert.

Schwierig.... zahlt dann der verbleibende Hauptmiete die Miete nicht, kann sich der Vermieter auch mit der gesamten Forderung an den 2. Hauptmieter wenden. Dabei ist es egal, ob er noch da wohnt oder nicht. Vertrag ist Vertrag und der bleibt in einem solchen Fall ja unverändert.

Gibt es die Möglichkeit, dass der andere Hauptmieter alleine im Hauptmietvertrag bleiben kann oder muss eine mindest Finanzdeckung vorhanden sein?

Gemeinsame Mietverträge müssen entweder gemeinsam gekündigt werden oder wenn die Partei Mieter und Vermieter einverstanden sind, durch einen Aufhebungsvertrag beendet werden.

Oder könnte der Nachmieter vl doch irgendwie reinkommen?

Nur wenn der andere Hauptmieter und vor allem der Vermieter damit einverstanden sind.

Oder habe ich in dem Fall doch irgendwie das Recht einen anderen Nachmieter zu stellen?

Stellen kann, aber keinen muss akzeptiert werden.

MfG

johnnymcmuff

Das musst du mit denen abmachen. Wenn er alleiniger Hauptmieter sein kann und die Vermieter damit kein Problem haben eht das aber es müssen immer alle Hauptmieter und Vermieter damit einverstanden sein sonst geht da nichts

Zusammen kündigen und jeder sucht sich was Neues. Will der andere Hauptmieter auch nicht in die Kündigung einwilligen, vor Gericht die Zustimmung erklagen. Niemand kann dich zwingen, länger als nötig in einer Wohnung zu bleiben.

Was möchtest Du wissen?