Wetterdienst sagt zu hause bleiben wegen Sturm.Muss ich dann nicht zur Arbeit oder wie?

5 Antworten

generell mußt du schon zur Arbeit. Nur wenn es nicht machbar ist, weil z.b. umgestürzte Bäume dir alle Wege versperren. Bei so etwas kannst du einen Tag Urlaub nehmen und der darf dir dann auch nicht verweigert werden. Aber das muß dann schon Fakt sein, daß du nicht zur Arbeit kannst. Dann rufst du morgens an und teilst das mit. Nur wenn du einach zu Hause bleibst, weil irgend so ein Wetterfritze das gesagt hat, ist das nicht rechtens.

Aber wir sind doch nicht doof. Du suchst einfach eine Ausrede, um blau zu machen. Eben hattest du noch von Schmerzen in den Beinen geredet, jetzt soll es auf einmal ein Sturm sein...

Sorry, das geht leider nicht. Also Party beenden, ins Bettchen und morgen in die Arbeit. Aber im Ernst: Du musst dich ernsthaft bemühen, egal bei welchem Wetter, in die Arbeit zu kommen. Dazu bist du verpflichtet. Und ganz von der Arbeit weg bleiben geht gar nicht. Bei Sturm oder Glätte ist unter besonderen Umständen eine Verspätung akzeptabel.

Wenn ich aber raus gehe und von einem Baum erschlagen werde, zahlt die versicherung nicht

@Powerbass

.....aber dann brauchst Du auch nicht zur Arbeit!Ω

@Powerbass

Wenn du vom Baum erschlagen wirst, dürften dir jegliche Zahlungen und Nichtzahlungen ziemlich egal sein. :D

Drückeberger ? Ich denke schon ! Dein Chef sieht schon, wie das Wetter vor Ort ist und ob man kommen kann oder nicht, genau wie Du. Was der Wetterdienst sagt ist nicht immer das Richtige ! Wenn es gefährlich wird solltest Du wirklich zu Hause bleiben, ansonsten würde ich immer zur Arbeit fahren, denn Jobs sind nicht so schnell zu bekommen, wenn man wegen jeder Kleinigkeit zu Hause bleibt ! Verdienen tut keiner dran - Du nicht und Dein Chef auch nicht !!!

bei uns auch. klar musst du zur arbeit und wenn es nicht geht sind das minusstunden. die haben hier heftigen sturm angesagt. ich werde es versuchen...und wenn nicht muss ich anrufen und mich abmelden oder eben später kommen.

nein du musst hin oder dir einen Tag urlaub geben lassen wenn du diesen denn dann auch bekommst. Du muisst nur früg genung los und da du durch die genossenschaft auf dem Arbeitsweg versihert bist würde ich mir da keine sorgen machen

Was möchtest Du wissen?