Werkstatt investiert 1300€ in Auto, stellt dann fest, dass Motorschaden vorliegt. Muss ich zahlen?

2 Antworten

Wende dich an einen Ombudsmann der KFZ-Innung, vielleicht kann der dir weiterhelfen. Wahrscheinlich musst du die 13oo€ zahlen, da die Werkstatt ja den Folgeschaden (Motorschaden) ohne Reparatur (der Abgasanlage) nicht feststellen konnte. Was lobe ich mir mein altes Auto, da gibt es so etwas wie Bordcomputer nicht.

Die Handwerkskammer hält gerade im KFZ.Bereich unabhängige Gutachter vor, die solche Vorfälle überprüfen. Wenn dieser Motorschaden von der Werkstatt erkannt werden musste, kann sie sich diese Zusatzkosten selbst an die Backe binden.

Was möchtest Du wissen?