Werkstatt fordert Selbstbeteiligung von mir für den Austausch der Frontscheibe?

5 Antworten

Salue

Der Frontscheibenersatz hat natürlich deutlich mehr als 300 Euro gekostet.

Die Versicherung hat diesen Betrag, abzüglich Deines Selbstbehaltes von 300 Euro, direkt der Werkstatt überwiesen.

Es ist häufig Praxis, dass nicht die Versicherung bei Dir den Selbstbehalt holt, sondern dies wird dem Reparaturbetrieb überlassen.

Tellensohn

Ja. Das ist rechtens, sofern die Werkstatt von dir den Auftrag hatte TÜV relevante Reparaturen automatisch durchzuführen UND du auch zugestimmt hast, dass die direkt mit der Versicherung abrechnen.

Hast du?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Selbstbeteiligung heißt bei der Versicherung, dass du dich mit 300.-€ an den Kosten selbst beteiligst. Es ist also gerechtfertigt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was meinste was das Wörtchen "Selbstbeteitigung" bedeutet??

noch mal S E L B S T beteiligung.

Das ist der Anteil den du bei einem Kaskoschaden selbst zahlen musst.

Was verstehst du an der Bezeichnung "Selbstbeteiligung" denn nicht ? Die Versicherung hat den Glasschaden bezahlt abzüglich deiner Selbstbeteiligung. Völlig normal.

Was möchtest Du wissen?