Werden Raten nochmal abgebucht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Viele Antwortne keine einzige richtige dabei bislang...

also hier mal die Fakten rein bankrechtlich.

Gemäß Lastschriftabkommen darf eine Lastschrift nur einmal vom Konto abgebucht werden. Wird sie zurückgegeben - egal ob dies wegen nichtdeckung oder widerspruch geschieht darf der Gläubiger ( hier also media markt bzw die kooperierende bank vom media markt ) den betrag nur dann noch einmal abbuchen wenn du eine erneute genehmigung dafür erteilst. Ansonsten wäre das widerrechtlich.

Deine Bank hat damit gar nichts zu tun.

Da es aber immer wieder vorkommt das unternehmen obwohl es nicht gestattet ist ein zweites mal abbuchen würde ic hauch den media markt direkt kontaktieren und das weitere vorgehen absprechen.

Wichtig auch . egal ob selbständig oder nicht .. wenn man die deckung eines kontos nicht garantieren kann darf man keine lastshriftermächtigung erteilen. dann bleibt nur der weg der überweisung.

Alles klar, dann muss ich also nicht mit einer 2. Abbuchung rechnen? Ist schon etwas verwirrend das Thema... Ich klär das mal mit MediaMarkt sicherheitshalber ab - Danke!

@xsim7x

nein ohne neu erteilte genehmigung durch dich musst du nicht damit rechnen . bzw sollten sie widerrechtlich wieder abbuchen dürftest du die lastschrift zurückgeben ohne dass dir ein preis dafür berechnet wird.

aber wie gesagt ich würde wirklich das gespräch mit mediamarkt suchen und das klären denn fakt ist 2 euro an gebühr sind extrem niedrig da sind deutlich höhere beträge die regel die andere berechnen wenn lastschriften platzen

@Lunatica1

Ich habe heute bei Media Markt angerufen - Die haben mich wiederum zur Deutschen Bank weitergeleitet. Laut der Information der Mitarbeiterin der Deutschen Bank wird es in 14 Tagen einen zweiten Versuch geben, den Betrag abzubuchen.

Ich bin bei der Kreissparkasse, da sind tatsächlich die Rücklastschriftgebühren von 2 Euro sehr wenig! Bin bis jetzt sehr zufrieden :)

Danke für die Antworten ^^

hallo

ich würde den Betrag manuell überweisen.

(wie oft sollte denn die Bank versuchen den Dauerauftrag auszuführen? wie oft würdest du freiwillig die Rücklastschriftgebühr zahlen?)

Versuch bei deiner Bank ein Dispo Rahmen zu bekommen. Dann passiert es nicht wieder, das ein Auftrag nicht ausgeführt werden kann.

Klingt gut, werde ich machen. Danke!

Da solltest Du den Kreditgeber , nur dieser kann Dir diese Frage beantworten.

Als Selbständiger hat man seine Finanzen so im Griff, dass das nicht passiert.

Ein Ausrutscher kann ja mal passieren... Mittlerweile ist das Konto ja ausreichend gedeckt. Ich muss ja immer auf die Bezahlung der Rechnung meiner Auftraggeber warten!

Was möchtest Du wissen?