Werden Motorradfahrer seltener kontrolliert?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist die Sicht des Autofahrers.

Sonderrechte hat man als Motorradfahrer natürlich nicht. Aber das schönste am Motorradfahren ist es, neben dem Kurvenfahren, den Beschleunigungsvorteil des Motorrads auszuspielen. Und deswegen werden Autofahrer auf der Landstraße überholt. Mache ich auch.

Der Vorteil an der Sache ist, dass man als Motorradfahrer nicht ganz so blitzergefährdet ist wie als Autofahrer, da man durch den Helm nicht zweifelsfrei identifiziert werden kann. Wird man auf dem Motorrad von vorne geblitzt, hat man eigentlich nichts zu befürchten. Wird man von hinten geblitzt wird es da schon interessanter, genauso wie wenn man gelasert wird. Allerdings muss hierbei nachgewiesen werden, dass man auf der Maschine gesessen hat. Das kann nur zweifelsfrei geschehen wen man nach der Ordnungswidrigkeit angehalten wird. Wird man also geblitzt oder fährt man weiter nachdem man gelasert wurde, stehen die Chancen relativ gut dass man ungestraft davonkommt... ^^

Ja der Vorteil mit dem Blitzen hat es schon in sich;) Ist aber eigentlich ja unfair:D

Also, zu meiner 34-PS-Zeit bin ich auf Landstraßen wenn der Autofahrer sich an meine Vorstellung von Geschwindigkeit gehalten hat, auch immer hinten dran geblieben. Jetzt, wo ich offen fahren kann, etwas mehr Hubraum unterm Hintern habe und mich auf der Maschine richtig wohl fühle, sieht das etwas anders aus.

Ich denke, es geht jedem Motorradfahrer so, dass man sich nicht im Unrecht fühlt, wenn man die "Power" die Maschine ausnutzt, schließlich kann man mit dem Leistungsgewicht eines Motorrades etwa doppelt so schnell, auf der halben Strecke überholen, wie man es mit einem Auto könnte, das heißt, Autofahrer denken, die Stelle, in der Sie überholt werden, wäre total gefährlich, und der Gegenverkehr viel zu nah, aber für den Motorradfahrer ist das absolut unbedenklich, und das wissen schließlich auch die Polizisten.

Fakt ist, man KANN nicht so Auto Fahren wie 90% der Motorradfahrer, weil es technisch nicht möglich ist, im verkehrssicheren Bereich zu bleiben. Und, Hand aufs Herz, 20Km/h über der Zahl im roten Kreis - Das machen wir doch alle, ob mit 2, 3 oder 4 Rädern.

Und, Hand aufs Herz, 20Km/h über der Zahl im roten Kreis - Das machen wir doch alle, ob mit 2, 3 oder 4 Rädern

Hehe, dann schau dir mal meine letzte Frage an. Da werden die Leute richtig hysterisch wegen weniger als 10 km/h die ich zu schnell war. So wie es aussieht würde hier bei GF niemals jemand auch nur auf den Gedanken kommen, zu schnell zu fahren :)

Du hast ja keine Ahnung wie oft man auf dem Motorrad kontrolliert wird...
Das mit dem Überholen funktioniert einfach anders als mit dem Auto, einmal kurz am Griff drehen und du bist vorbei. Danach den Griff wieder loslassen und du fährst wieder im Limit.

P.s. Wieso wird mir die Frage als "Neu" angezeigt wenn Sie von 2012 ist???


Was möchtest Du wissen?