Werbung machen auf "unserem" Privatgrundstück aber der Zaun ist von der Stadt?

3 Antworten

Werbeschild, kommt auf kommunale Vorschriften und Größe an. Nicht zwingend ist hier eine Baugenehmigung erforderlich, die Frage beantwortet aber dein Bauamt.

und ja - falls genehmigungspflichtig sind diese meist zeitlich befristet oder bedürfen nur der Genehmigung durch den Straßenbaulastträger.

Abgerissen - na ja Vandalismus gibt es immer.

Der Zaun: dein Vater hat ein einsturzgefährdestes Haus erworben. Von der Stadt?

Warum wurde der Zaun nach Beseitigung der Einsturz-Gefahr nicht entfernt? Die Stadt als Baulastträger und Verkehrssicherungspflichtiger stellt den Zaun ja nur, wenn der öffentliche Verkehrsraum gefährdet ist (Haus könnte auf Fußgänger stürzen)

Bist du dir sicher, dass der Zaun auf eurem Grundstück steht, dann müsste der Zaun im Kaufvertrag ausdrücklich vom Besitzübergang ausgeschlossen sein. Ansonsten wurde er gutgläubig erworben?

Also alle Fragen kann dir nur die Stadt beantworten. Dort würde ich aber nur nachfragen, wenn die Verkehrsgefährdung, die von dem Haus ausgegangen war, inzwischen beseitigt wurde.

Oh vielen dank, das sind wirklich Fragen mit denen sich Arbeiten lässt.

Und wenn du Stadt sagst, meinst du damit die Bauaufsicht der Stadt oder wohin genau sollte ich mich wenden, sorry bin ein Laie in solchen Dingen.

@Redarkz

Werbeschilder Bauamt

Zaun dein Eigentum oder Besitz evtl Grundstücksverwaltung/ Liegenschaftsamt —

Hier musst du dich durchfragen, da überall anders organisiert.

Die Bauaufsicht wäre bei mir zB beim Kreis, wäre hier für den Fall, aber nicht zuständig.

Hast du in der Stadt nachgefragt, ob die Aussage überhaupt korrekt ist?

Als mein Vater dieses Haus gekauft hat, war das eines der ersten Fragen die er ihm stellte und er hätte gesagt, es sei so :/

@Redarkz

Also natürlich könnte man das trotzdem noch auf Korrektheit überprüfen, aber ich gehe stark davon aus, dass es stimmt.

Das mag ja sein, aber wann war das?

Ich kann deiner Frage nicht entnehmen, wie lange ihr schon dort wohnt?

Es könnte ja sein, das die Firma früher mal eine Erlaubnis hatte und sich das aber seit einiger Zeit geändert hat.

Ev. weiß der Werbemensch das auch, aber tut lieber so als wenn alles beim alten bliebe.

Fragen kostet doch nichts. (Ev. haben die in der Stadt nicht daran gedacht das Abkommen mit dem Werbemenschen zu ändern. )

Oh, mir war nicht bewusst, dass das ablaufen kann. Wir wohnen seit 3 Jahren hier.

Und komischerweise wurden soeben alle Plakate von den Zäunen auf gewaltsame Art entfernt, nicht nur von unseren sondern auch vom Gegenüber liegenden Haus. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Stadt da involviert war denn die Plakate liegen mitten auf der Straße.

Was möchtest Du wissen?