Wer zahlt jetzt die Miete bei JVA Aufenthalt?

5 Antworten

Moment mal, wenn er unschuldig ist, warum ist er dann im Knast? Ich weiß ja nicht warum er da ist, aber wenn es eine Strafsache ist, muss es eine Verhandlung gegeben haben. Und wie gesagt, ich weiß nur, dass sie Miete vom Amt nur in der U-Haft für sechs Monate (weil die Staatsanwaltschaft nur sechs Monate Zeit zur Veruerteilung bzw. Anklageerhebung hat) übernommen wird. In Strafhaft müsstest Du dann evtl. einen Anwalt konsultieren. Der kann Dir mit Sicherheit eine Antwort geben.

Wieso muss man alles neu kaufen? Warum wirft man es weg? schonmal was von einlagern gehört? Aber wenn das auch zu teuer ist, kannst du ja ein Zimmer deiner wohnung zur verfügung stellen. Und es war ja auch gar nicht abzusehen, dass man die JVA besuchen darf??? Tja da muss man auch mal etwas im voraus planen. bei arbeitslosen sollte man annehmen können, dass diese auch zeit dafür haben...

Die Miete wird nur dann für 6 Monate übernommen, wenn noch keine Gerichtsverhandlung war und er in Untersuchungshaft sitzt. So lange noch nicht feststeht was genau passiert.

Also, ich weiß nur noch das wir die Wohnung von meinem Ex-Schwager damals auflösen mussten.. Der sollte 9 Monate in die JVA und es gab da keine Unterstützung vom Staat.. Sein Hab und Gut haben wir auf die gesamte Familie und Bekannte verteilt... So konnte er wenigstens alles behalten..

Hallo Loveangel 1982,

ja leider wissen hier alle sehr genau über den "Schwerverbrecher" bescheid. Ich lese nun sehr oft hier im Forum im Hintergrund mit, und muss feststellen das wir hier sehr viele Leute haben die noch "nie" in einer Situation waren wo sie alleine nicht weiter gekommen sind. Und wenn doch so richteten sie sich, in der Hoffnung nicht auch solche dummen Antworten zu bekommen an "gutefrage". Es tut mir leid für dich das du nun auch "Opfer" solcher Leute geworden bist. Denn du hast dir sicherlich eine hilfreiche Antwort gewünscht, die ich nun versuche zu beantworten. Das Amt zahlt genau für ein hakbes Jahr weiterhin die Miete. Auch bekommt der im JVA sitzende eine kleine Unterstützung vom Amt. Denn Kosmetik,Tabak sowie Kaffee oder Tee oder Süßigkeiten, oder, oder, oder bekommt man nicht in den Gefängniss. Weiterhin müsst ihr unbedingt mit der vermieterin oder vermieter verhandeln die Miete die dann nicht mehr vom amt gezahlt wird auszusetzen. Das geht solange ihr wisst wielange, und auch nur wenn er dann wieder in diese Wohnung zurück will. Ich weiss es da mein Schwager auch schon in der JVA einsaß. Und da setzte die vermieterin ein ganzes Jahr die Miete zur Ruhe. Denn er saß ganze 1 und 1halbes Jahr.Wenn du noch fragen hast dann frag, helfe gern weiter wenn ich es weiss. Liebe Grüße Manu.

Was möchtest Du wissen?