Wer zahlt den Streitwert?

3 Antworten

Den Streitwert, den bezahlt weder dein Mann, noch du. Dies ist eine Festsetzung des Gerichts (wahrscheinlich durche einen Beschluss) und gibt den Anwälten vor, nach was für einen Wert sie ihre Kostenrechnungen zu berechnen haben. Das heisst, wenn dein Rechtsanwalt seine Abrechnung dem Gericht gegenüber macht (Vorraussetzung ist, dass Prozesskostenhilfe bewilligt wird), dass er als Streitwert 1.000,00 € nehmen muss. Die Gebühren werden nach dem RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) festgesetzt bzw. berechnet. Also den Streitwert musst du definitiv nicht zahlen!!! Gruß Skippa123

der Streitwert errechnet sich aus dem kompletten Nettoeinkommen beider. Wenn dir Prozesskostenbeihilfe genehmigt wird, zahlst du nichts.

der der schult ist !

Wer schuld ist weiß ich nicht

 

Was möchtest Du wissen?