Wer sucht nach einer erwachsenen Ersatztochter?

5 Antworten

Hallo Freunde habe ich genug. Ich suche ja auch nach Elternersatz. Ich bin 34.

Mir tut der Verlust meines Vaters und einzigen normalen in der Familie sosehr weh, dass ich mich noch immer nicht davon erholt habe und ich denke das wird auch noch sehr lange dauern bei mir weil ich ihn so gerne hatte.

Ich musste mich ständig besonders seit mein Vater gestorben ist um alles für alle kümmern und suche nach jemanden der auch mal dankbar für eine Hilfe ist.

lg

also, wenn man Familienanschluss wünscht oder sogar daran denkt, sich adoptieren zu lassen, sollte man die Dankbarkeit hinten anstellen. Hilfe sollte bei so einem Verhältnis selbstverständlich sein. Kinder und Eltern sollten uneigennützig handeln. Reicht ein "danke" oder an welche Art der Dankbarkeit hast du gedacht?

entschuldige aber, wieso suchst du jemanden, der dich als ERsatztochter nimmt,und dann auch noch HIER ??

wenn du, wie selbst erwähnt, genug Freunde hast, dann frag in dem Kreis. es muss ja ältere darunter geben,

fühl dich jetzt nicht unverstanden von mir, ist hart gesagt, aber lieb gemeint

außerdem glaub ich dir, dass der Verlust deines Vaters dir sehr weh tut und du ihn durch einen anderen annäherend zu ersetzen versuchst.

LG und viel Glück im Leben

auch mit Verlusten muss man wissen zu leben, gehört dazu .

Deine Frage ist paradoxer Weise aus dem Jahr in dem meine Mutter starb.Ich empfinde genauso wie,die Wärme fehlt,auch wenn man den eigenen Kindern die Wärme geben kann.ich habe nun zum ersten mal eine Anzeige in der Zeitung geschaltet und schau ob es jemanden .....Alles Liebe

in jedem Altenheim sind viele Bewohner, die mit begeisterung deine Ersatzeltern wären.

Lass dich nicht entmutigen! Wer Eltern hat, tut sich schwer deine Situation nachzuempfinden...

Hier wohl eher niemand....

Ich dachte mir es wäre ein Versuch wert es hier zu versuchen.

Ich möchte doch nur jemanden älteren finden, mit dem ich ein gutes Verhältnis mit der Zeit aufbauen kann und man gegenseitig für einen da ist. Mehr als gegenseitige Dankbarkeit brauche ich dafür nicht.

Werde nun also meine Frage löschen.

Danke trotzdem allen die versucht haben mir zu helfen.

lg

@Ersatztochter

"jemanden älteren finden, mit dem ich ein gutes Verhältnis mit der Zeit aufbauen kann und man gegenseitig für einen da ist"; ich realisiere mit meiner Nachbarin (80) seit ca. 5 Jahren genau so ein Verhältnis, aber als Ersatztochter würde ich mich AUF KEINEN FALL verstehen.... Das ist meiner Meinung nach ein zu hochgesteckte Ziel, zumal es in meinem Fall 3 erwachsene Kinder gibt, die sich aber sehr zurückhalten...Kontaktiere doch mal ein Altenheim in der Nähe - vielleicht freuen die sich über ehrenamtliche Helfer und vielleicht ergibt sich über diesen "Umweg" ein tiefer gehender Kontakt.... VIEL ERFOLG!

Was möchtest Du wissen?