Wer muss für die Beerdigung meines Vaters aufkommen?

5 Antworten

Erst einmal herzliches Beileid. Bestattungspflichtig sind in der Reihenfolge die Ehefrau und dann die Kinder. Die Kosten werden zunächst aus dem Nachlass bestritten, reicht dieser nicht aus um die Bestattungskosten zu decken, dann sind die Ehefrau und die Kinder dafür zuständig, nach Leistungsfähigkeit.

Danke für deine Antwort! Ich dachte schon, ich hätte die Frage nicht richtig gelesen und es geht ums Erbe.....

Nach der gesetzlichen erbfolge erbt die ehefrau die Hälfte, den rest die Kinder zu gleichen Anteilen. Nach diesem schlüssel sind auch die Todesfallkosten und die Schulden des Erblassers zu regulieren.

Das ist so nicht richtig.

die erben, bzw. wenn eine andere person die bererdingung organisiert, ohne mit den angehörigen und erben zu sprechen, muss sie dann sie kosten selbst tragen.

Eine andere Person kann die Bestattung nicht in Auftrag geben, solange es Frau und Kinder gibt, das regelt das Bestattungsgesetz.

@sassenach4u

naja, uns als Bestatter ist es letztendlich egal wer die Bestattung in Auftrag gibt....Hauptsache es wird fristgerecht beerdigt und dann auch bezahlt.....aber normalerweise tritt die genannte Reihenfolge ein (auch wenn ich das manchmal, vom menschlichen her, nicht verstehen kann)

@geckobruno

Uns wurde das beim Versuch, sich um eine Bestattung außerhalb der Familie zu kümmern so gesagt. Es gäbe keine Handhabe für uns, da zu handeln, da noch Familie vorhanden...

@sassenach4u

stimmt, die Familie sollte schon mit einverstanden sein....dachte beim antworten nur an einen "Fall", da hat die Freundin des Verstorbenen den Auftrag unterschrieben, und die Kinder (als Bestattungspflichtige) waren damit einverstanden....sie waren lange zusammen, und haben sich somit als Familie gesehen. Aber rein rechtlich hätte die Freundin gar nichts zahlen brauchen...

die erben müssen für die bestattung aufkommen. wenn es ein testament gibt, müssen die dort benannten erben die bestattung bezahlen, wenn nicht, gilt die gesetzliche erbfolge auch für die bestattungskosten.

Eine Bestattung muß aus dem Erbe, dem Nachlass gezahlt werden, erst was dann über ist gehört zur Erbmasse..........

Bestattungspflichtig ist die Ehefrau................sie ist auch verpflichtet die Bestattung in Auftrag zu geben.....und zu zahlen (aus dem vorhanden Vermögen)

Was möchtest Du wissen?