Wer kennt die Deutsche Gewinngesellschaft? grrrrrrr

17 Antworten

gestern hatte ich auch so einen Anruf! Sie hätten meine Kontodaten u ich soll sie mit ihnen abgleichen, (he?), damit das Gewinnspiel beendet werden kann. Ist die letzte Mögichkeit...Auf meine Frage nach einer schriftlichen Nachricht sagte mir der Mitarbeiter (seinen Namen hat er nicht genannt), ich habe bereits Post von ihnen bekommen. Wenn ich das jetzt nicht sofort mache, kämen hohe Kosten auf mich zu, mindesten 59 €/Monat u das für 1/2 Jahr u sie übergeben das der Rechtsabteilung. Auch das will ich schriftlich haben und die Adresse und Telefonnummer! Darauf hat er aufgelegt. Ich habe Anzeige erstattet, gegen Unbekannt! Sollte jeder tun, sonst weiß die Polizei nichts u kann diesen Typen auch nicht da Handwerk legen.

So einen Anruf hatte ich letzte Woche auch...hab denen dann gesagt ,das es verboten ist mit unterdrückter Nummer anzurufen und sollten die nochmal anrufen, werde ich Anzeige erstatten....grins hat erst mal gewirkt, dann haben die aufgelegt

du kannst dich bei sowas immer mit der verbraucherzentrale in verbindung setzten, die helfen dir dann weiter. in jedem falle hast du in allen sachen einen wiederufsrecht innerhalb von 14 tagen schriftlich und am besten mit einschreiben/Rückschein

Beim Verbraucherschutz anzeigen. Von mir hatten Sie, woher auch immer, meine Kontodaten und haben daher behauptet, ich wäre regelmäßiger Spieler. Ich habe ihn dann mit Anwalt, Anzeige und Verstoß gegen das Unlauterer Wettbewerbgesetz gedroht und schriftlich um Löschung aller Daten gebeten. Seit dem ist Ruhe.

Ich hatte letztes Jahr unzählige dieser Anrufe und auch Abbuchungen vom Konto. Die Staatsanwaltschaft in Duisburg ermittelt gegen die Deutsche Gewinngesellschaft und gegen Onur Kaya in dieser Sache. Heute - nach einem Jahr hatte ich wieder 2 Anrufe, der angeblichen Buchhaltung, die mir 480,-- Euro abbuchen wollen, weil ich immer noch nicht gekündigt hätte. Der Witz ist, dass man dann seine Kontodaten abgleichen muss, die mitgeschnitten werden. Man kann keinen Vertrag kündigen, den man nie geschlossen hat. Die behaupten aber felsenfest, dass man einen geschlossen hätte. Nachdem ich aber im letzten Jahr die unzähligen Anrufe - immer nach dem gleichen Prinzip hatte - kann ich nur noch darüber lachen. Abbuchungen habe ich 5 Minuten, nachdem ich sie entdecke - wieder auf dem Konto. Da ich täglich mein Konto per Internet kontrolliere - kann nichts schief gehen.

Viele Grüße Chris

Was möchtest Du wissen?