Wer hat Vorfahrt? Der Radfahrer oder Autofahrer?

5 Antworten

Zu 1: Das müßte man auf einem Foto sehen, weil mir die Situation unklar ist.

Zu 2: Wenn der Radweg parallel zur Straße verläuft und keine Verkehrszeichen speziell für den Radweg aufgestellt sind, gelten die gleichen Vorfahrtsregeln wie für die Autofahrer. Also für dich auch 'rechts vor links'.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

In beiden fällen haben radfahrer vorfahrt. Jedoch ist man als radfahrer auch verpflichtet auf den verkehr zu achten und selbst unfälle zu verhindern wenn es in der eigenen möglichkeit liegt. Übersetzt: Augen auf und nicht dreist auf vorfahrt besstehen sondern mitdenken und keinen Unfall provozieren.

In beiden fällen haben radfahrer vorfahrt.

Wie bitte..... für alle Verkehrsteilnehmer gilt rechts vor links.

Und Radfahrer haben keine speziell eingebaute Vorfahrt!

@Apolon

Genau!

hohoho... Guter Witz. Die Vorschriften gelten für alle gleich! Radfahrer haben nur gewisse Sonderrechte auf gewissen Straßen in Großstädten, die als "Fahrradstraße" deklariert sind. Ansonsten gibt es keine Vorrechte

... so ist es, es kann auch ein Krad sein, weches Vorfahrt zu gewähren hat oder hat, wenn denn die Schilder dieses so vorsehen.

Selbstverständlich müssen Radfahrer alle Vorschriften ebenfalls beachten, die auch für Autofahrer gelten.

Schaut man sich hingegen die gängige Praxis in unseren Städten an, gewinnt man den Eindruck, Radfahrer dürfen einfach alles!

das stimmt nicht so ganz es gibt schon Regelungen in der StVO die nur auf Fahrräder zutreffen..

@nope23

...als da wären? Nenn mal ein paar Beispiele!

Radfahrer haben immer Vorfahrt.

LOL - you made my Day

... wo steht das?

Was möchtest Du wissen?