Wer hat sich eine Power Plate bei Power-Plate-Deutschland geleast?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir haben genau den gleichen Vorgang gerade. Laut einem Schreiben der Firma Powerplate geht das Gerät für symbolisch 1€ an uns über, wenn der Leasingvertrag mit der VL Vertriebs-Leasing endet, was bei uns im April der Fall war. Der Insolvenzverwalter fordert nun die Rückgabe des Geräts oder eine Zahlung von knapp 1.000€ brutto - ist das nun nur Dreistigkeit oder schon Betrug? Wir probieren das noch mit ein paar Anrufen zu regeln und schalten bei Erfolglosigkeit sicher unsere Rechtsanwältin ein. Die Leasinggesellschaft hat eigentlich damit gar nichts zu tun, der Verkauf per 1€ geschah ja von PP Deutschland aus.

Da sind wir ja schon zu zweit, vielleicht können wir ja neuigkeiten austauschen ? Meine Email Adresse ist : mathias.bauernfeind@web.de

Bei der Summe, die noch im Raum steht, sehe ich 4 Möglichkeiten:

1.) AUf die Forderung eingehen und 952,-€ (inkl. Mwst.) zahlen 2.) Nicht akzeptieren und Abwarten 3.) Dennen gleich sagen, daß Du dich da nicht in der Pflicht siehst 4.) Einen Anwalt mit der Wahrung Deiner Interessen beauftagen - Der Anwalt kosttet Dich, wenn Du keine Rechtschutzversicherung hast, ca. 226,10 € - was im Angesicht von 952,-€, die Du zahlen solltest, gut investiert Geld sein dürfte!

Ich tendiere dazu, Dir 1, oder 4 zu Empfehlen!

Mal angesehen davon, was bringt dieses Power-Plate Ding? Würde mich mal Interessieren!

arbeitsrecht, dringende hilfe, bitte um Brief Vorlage?

Mein kumpel und ich haben knapp 160 Stunden im letzten Monat gearbeitet und das wurde noch nicht bezahlt. Zusätzlich ist noch über 500 euro auf dem " überstunden Konto ". Die Zeitarbeitsfirma schrieb jedoch in einer Email, ich solle mir einen Check persöhnlich abholen, aber ich habe keine zeit dafür aufgrund der neuen Tätigkeit. ( Habe ein Angebot für eine festanstellung von dem einsatzort bekommen und angenommen)  Wie schreibe ich nun eine Forderung der Entlohnung von 160 Arbeitsstunden, die auszahlung der überstunden und die letzten Gehaltsabrechnungen der letzten zwei Monate, ohne das die mich abzocken und mir das alles falsch berechnen und ggf. die überstunden nicht auszahlen? Ich bin leider nicht so wortgewandt, besitze kein wissen über meine rechte und über die Konsequenzen die ich eventuell tragen muss. Meine Frage an dich ist, kannst du mir bitte eine Vorlage schreiben, die der Forderung meiner Anlage entspricht und die ich dann übernehmen kann und die der ZAF schicken kann? Ich bin leider auch extrem schüchtern und traue mich da nicht telefonisch Kontakt auf zu nehmen.. Ich bitte dich wirklich, ich stecke in große sch...bekomme ich das geld nicht, kann ich keine Miete zahlen weil ich spät im Laufe des nächsten Monat mein Gehalt bekomme von meiner neuen Tätigkeit.. Ich weiß diese Art von Hilfe ist sehr aufwändig und auch sehr anstrengend, aber ich wäre dir zutiefst dankbar! Ich bedanke mich recht herzlich und hoffe zutiefst auf eine Hilfe von dir. Mit liebsten Grüßen

...zur Frage

Betrug auf Teneriffa?!

Ich wollte mir schon seit langem eine Spiegelreflexkamera kaufen. Habe aber immer noch abgewartet. Bis ich erfahren habe, dass auf teneriffa elektogeräte günstig angeboten werden. Nun bin ich hier im urlaub und bin in ein Elektrogeschäft gegangen und habe nach der kamera gefragt. ich bekam ein übertrieben günstiges angebot : Canon eos 550d -neu- für 350 euro + Teleobjektiv 40 euro + Kameratasche--insgesammt für 390 euro. in deutschland bezahlt man ca. 800-900 euro, deshalb wollte ich gleich zuschlagen. aber plötzlich kam der verkäufer (vermutlich ein Inder) mit einer weiteren kamera an.er machte mir folgendes angebot: Fujifilm FINEPIX HS20+8gb speicher karte (irgend eine no-name fälschung mit sehr schlechter qualität, wie ich später erfuhr)+kameratasche für 520 euro. ich beharte jedoch auf der canon. zunächst war der verkäufer einverstanden und meinte, beides wären sehr gute kameras. der kauf stand so gut wie fest aber der verkäufer versuchte mich von neuem zu übereden. Z.B. : die canon wäre veraltet und hätte schlechtere objektive; die fujifilm wäre einer der neusten modele und erst seit einem monat auf markt etc.außerdem ging er mit dem preis auf 500 runter.die diskusion ging schließlich über 30 minuten. Da ich von fuji keine ahnung hatte dachte ich es wäre ein genauso günstiges angebot wie bei der canon, kaufte ich schließlich die fujifilm für 500 euro.nach dem kauf versuchte mir der verkäufer noch einen fliter aufzudrängen..ich lehnte ab. zuhause bemerte ich was für einen riesigen fehlkauf ich gemacht hatte.ich erfur das ich für die fuji kamera 150 euro zu viel bezahlt hatte und die speicherkarte, die einzeln 120 euro kostete, der größte schrott und eine fälschung ist. ich ging nach einer stunde zurück ins geschäft um zu reklamieren. ich sprach mit dem gleichen verkäufer, der den umtausch ablehnte.ich ließ nicht locker. nur gab mir der verkäufer aus der kasse 50 euro und wollte mir den filter noch schenken, um mich abzuwimmeln.das ließ ich mir nicht gefallen. nach wiederum langer diskusion kam der chef vorbei und ich bekam schließlich die canon ohne teleobejektiv für 595 angeboten. ich sollte also noch 95 euro drauf zahlen. ich soll jedoch bis morgen warten bis das gerät geliefert wird. der chef meinte zum schluß jedoch noch, er könne nichts versprechen. was meint ihr bekomme ich morgen die andere kamera? Bin ich Betrügern in die hände gefallen? Was habe ich in diesem fall für rechte? Vielen Dank!

...zur Frage

Usenext mit Fakedaten Angemeldet nun 160€ zahlen , bitte um Hilfe..

Hallo,

mein Problem ist folgendes; ich habe mich vor ein paar Monaten des öfteren bei Usenext angemeldet mit einem Testaccount der 14 Tage läuft und nach den 14 Tagen Automatisch ein Abo von 95,35€ / Jahr abschließt. Ich habe meinen Testaccount immer mit Fakedaten angegeben , aber wie blöd man auch sein kann einen Telefonnummer angegeben die natürlich nicht Fake ist um den 4 Stelligen Pin zu erhalten um den Account freizuschalten, ich habe den Account fast immer gekündigt bis mich heute eine Frau anrief und mir sagte das Fake Daten angegeben wurden und halt diese Nummer und die Mahngebühren und nichts bezahlt wurde , dann hab ich gesagt das weiß ich nicht ich habe mal ne Zeit lang kein Handy gehabt , aber dann hat sie gesagt das sie es dann weiter geben muss an die Betrugsermittlulngsabteilung und müsste jetzt wissen ob das abgezahlt wird oder nicht darauf hin habe ich Panik bekommen und das Angebot auf die Ratenzahlung angenommen (30€/Monat) , aber wie kann man jetzt dagegen vorgehen, ich kann das unmöglich zahlen, habe dann meine richtige Adresse angegeben und die schickt mir ein Brief zu (was total doof ist das ich meine Adresse angeben habe) bin 18 und immoment fertig mit der Schule und noch keine Arbeit und ich weiß das ich mich öfters angemeldet habe und auch vergessen habe zu kündigen ,aber ich weiß nicht genau wie oft vielleicht 2-3 mal.. aber dort habe ich entweder meine Haustelefonnummer oder die von meiner Mutter oder eine o2 Frei Simkarte angeben , aber die sind schon alle Deaktiviert, deshalb denke ich nicht das da was kommen wird und wenn nur über die Haustelefonnummer..

Ich weiß echt nicht was ich tun soll , ja ich weiß das ich dumm war und ich weiß auch nicht ob ich danach aus dem Abo rausbin und was ich tun soll, ich bitte dringend um Hilfe, einen Anwalt kann ich mir nicht leisten :(

MfG

...zur Frage

Vollkasko Totalschaden - Fragwürdiges Gutachten - Wagen wird noch finanziert

Guten Tag, seit langem fachsimpeln wir nun über unseren Versicherungsschaden und das Gutachten der Versicherung. Erstmal ein paar Daten (nicht auf den Euro genau, habe Unterlagen gerade nicht da) Auto: Fiat Ducato, ermittelter Wiederbeschaffungswert: 9600€, ermittelter Restwert: 6100€, Reparaturkosten: 13.500€

offene Summe bei der Finanzierung: 19.000€. Schon hier entstehen die ersten Fragezeichen über den Köpfen. Die Versicherung nannte uns also die oben angegebenen Zahlen. Sie listeten die Kosten wie folgt auf: 3.500€ sollen wir von der Versicherung bekommen (Wiederbesch.W. - Restwert), 6100€ sollen wir für den Blechhaufen von einem Ankäufer bekommen welchen die Versicherung ausfindig gemacht hat. Schon hier fängt die Skepsis an: Welche Werkstatt kauft ein Totalschaden Auto für 6100€ auf, repariert es für 13.500€ und verkauft es dann für 9.600€?! Mir ist klar das die Reparatur keineswegs 13.500€ für eine Werkstatt kostet, dennoch wäre die Gewinnspanne eher fragwürdig. Kann eine Versicherung, immerhin ist das Gutachten von denen direkt, den Restwert in die Höhe schießen um weniger bezahlen zu müssen, und einen "Deal" mit dem Autohändler haben? Denn der Restwert von 6.100€ ist schlichtweg unrealistisch über alle Maße!

Soweit, so schlecht. Angenommen wir nehmen das "Angebot" an und machen alles so wie die Versicherung es will stellt sich die nächste Frage: Wie können wir das Auto für 6.100€ verkaufen wenn wir nicht einmal den Brief besitzen sondern logischerweise die Bank?!? Angenommen das klappt: Wir bekommen die 9.600€, nun möchte die Bank aber sicher die offenen 19.000€ haben. Bleiben also noch 10.000€ Schulden und wir haben trotzdem kein Auto mehr! Abgesehen von der Frage ob die Bank da überhaupt mitspielt, hätte sich die Vollkasko ja nicht wirklich gelohnt! Setzt die Versicherung hier also den Restwert bewusst so hoch, dass wir das Angebot quasi annehmen müssen? Denn würden wir nur die 3.500€ nehmen und dannach bemerken wir bekommen das Auto auf dem Markt nur noch für 150€ verkauft würde sich die Versicherung ja schön ins Fäustchen lachen. Wir haben auch schon mit einem unabhängigem Gutachter gesprochen. Dieser meinte selbst wenn wir ein neues Gutachten machen und hier würde sich ein Restwert von sagen wir mal 1000€ ergeben könnte man dies nicht bei der Versicherung geltend machen (bei nicht selbstverschuldeten Haftpflichtschäden würde dies gehn, bei Vollkasko Schäden hätte die Versicherung das Weisungsrecht).

Natürlich würden wir von der Versicherung gerne den Wirklichen Wiederbeschaffungswert - Restwert kassieren um dannach selber zu entscheiden wie es denn mit dem Auto nun weiter geht. Evtl. lohnt sich eine Reparatur in einer günstigen Werkstatt ja doch.

Sind alle Ratlos! Gespräche mit der Bank u der Versicherung sind am laufen. Hoffe hier kann mir jemand sein Wissen weitergeben und uns helfen. Und wie gesagt, Vermutungen, denken, und fachsimpeln können wir alleine ;) Gruß Domi

...zur Frage

Wohnungsübergabe bei Auszug/Vermieter unzufrieden

Hallo, trotz akt. BGH Urteil und meinem Mietvertrag wo drin steht das, das ich die Wohnung nicht zu streichen hätte, nagelte mich mein Vermieter darauf fest das ich dieses zu tun hätte, da er letztes Jahr wegen einem Wasserschadens meinen Flur hat streichen lassen hätte müssen und ich ihm da telefonisch zugesagt hätte das ich bei Auszug streichen würde. Gespräche waren aufgrund seiner Erkrankung und Unkooperativheit selbst telefonisch nicht möglich. Mein Freund und ich hatten dann besprochen das ich ihm kurz per Brief mitteile das wir streichen werden damit es zu einer "gütigen Einigung" kommt. Das aktuelle BGH Urteil hatte ich dabei gefügt damit er sieht das ich ihm entgegen komme. Wir haben nach ermessen auch die Wohnung gestrichen, er ist damit nicht einverstanden und droht nun mit Anwalt wenn ich nicht die Wohnung so wie er es gerne hätte neu überstreichen würde. Es ist ihm nicht ordentlich gewesen. Beim Einzug hatte er einen Teppich verlegt der mitgemietet war, den hatte ich raus gemacht und einen anderen verlegt weil der nicht schön war. Nun meint mein Vermieter, es sei sein Teppich. Nach langen hin und her und meinem Angebot das ich den rausmachen würde, haben wir den liegen gelassen weil er ja gesagt hat es sei sein Teppich. Nun besteht es auf die Entfernung des Teppiches und die Einschaltung eines Anwaltes wenn ich das nicht mache. Mein Freund und ich haben ihm angeboten die Wohnung gegen Bezahlung durch einen Mitarbeiter meines Freundes neu zu streichen und die Entfernung des Teppiches vorzunehmen und ihm dann seinen gewünschten Laminat auch zu verlegen. Das wurde nicht angenommen. Erst soilte ich einen Wohnungsschlüssel zwecks Ausbesserns behalten dann wurden alle Schlüssel mir abgenommen und es gibt kein Protokoll. Mein Frreund meint nun das er nichts machen könnte und den Anwalt ruhig einschalten könne. Ich bin mir da nicht so sicher ob er mir nicht doch noch einen Strick daraus drehen könnte. Kann mir da einer weiter helfen? Vielen Dank Sony

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?