Wer hat erfahrung mit der KOMBA Gewerkschaft

Support

Liebe/r Torsten02,

bitte stelle Deine Fragen nur einmal auf GuteFrage.net! Wenn Du mehr Antworten wünschst auf Deine bereits gestellte Frage, dann benutze doch bitte die Funktion "Noch eine Antwort, bitte" - sie ist unterhalb der veröffentlichten Frage neben dem Link "Inhalte beanstanden" zu finden.

Die so gekennzeichneten Fragen lassen sich unter "Offene Fragen" und dem dort platzierten Link "Noch eine Antwort, bitte" aufrufen. Künftige doppelte Fragen oder ggf. auch andere Beiträge von Dir werden also ggf. gelöscht, aber nun weißt Du ja hoffentlich was zu tun ist.

Vielen Dank für Dein Verständnis. Ben vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nur der fairness halber: Ich selbst arbeite bei einer DGB-Gewerkschaft.

Das Problem mit Komba ist, dass sie natürlich viel kleiner ist, als verdi. Damit sinkt natürlich auch die Schlagkraft und die Chance, eigene Forderungen durchzusetzten. Auch wird man in der komba viel weniger Erfahrung mit Rechtsschutzsachen haben als bei der größeren Verdi.

Und Verdi ist natürlich auch die aktivere Gewerkschaft: In den Nachrichten taucht Verdi ständig auf, aber wer hat schon mal was von Komba gehört?

Warum sollte die Verdi nur weil sie größer ist besser in Rechtschutz fragen sein? Die Größe ist auch mein Problem... wie ist es zum beispiel wie in Hamburg wo die Hafebmitarbeiter einen Tarifvertrag mit Leitungen nur für Verdi Mitglieder haben. Wird die KOMBA bei solchen vereinbarungen mit ins Boot genommen?

@Torsten02

Kommt darauf an, ob es eine Verhandlungsgemeinschaft gibt. Aber mittlerweile ist es im DGD oft so, dass sich Mitgliedschaft wieder lohnen soll und deshalb zusätzliche Bonbons für Mitglieder ausgehandelt werden sollen (zusätzlicher Urlaubstag, Einmalzahlung, usw.)

@docbde

also doch bei der verdi bleiben wegen der mitgliederzahlen/größe. bei der komba finde ich gut das alle ehrenamtlich arbeiten und keiner irgentwo im aufsichtsrat sitzt. also doch lieber verdi... viele mitglieder macht eine gewerkschaft stark.

Hi! Ich selbst bin Mitglied der Komba und kann nur sagen, dass die Komba-Gewerkschaft in vielen Dingen besser als ver.di ist. Natürlich ist der Beitrag das erste Augenmerk, aber ob Rechtsschutzangebot, Streikgelder etc. Zusatzleistungen wie Versicherung Privateunfallversicherung, Spezialversicherung für Feuerwehr etc. Das heißt das optimale Angebot zum kleinen Preis und sollte man wirklich ein Problem haben, dann ist in jedem Bundesland mindestens ein Jurist am Telefon zu erreichen, meistens mehr und einige Volljuristen speziell für den öffentlichen Sektor. Deswegen bin ich bei der Komba :-) und werde nicht zu ver.di gehen. Zusatzangebote wie Shopping, Fortbildung, Reisen usw. gibts natürlich auch. Ich empfehle jedem im Arbeitnehmerbereich uns zu unterstützen und viele tun es mir schon gleich. Es grüßt ein zufriedenes Komba-Mitglied

Was möchtest Du wissen?